Zitronenlamm aus der Osterbäckerei

Ein  Zitronenlamm als Krönung der Kaffeetafel an Ostern

Rezept: österliches Zitronenlamm

Arbeitszeit: 40 Minuten+ Backzeit: 60 Minuten

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 200 °C + Umluftherd: 180 °C + Gasherd: Stufe 3-4

Zitronen Lamm

Zitronenlamm oder Zitronentorte

Zutaten: ergibt ca. 10 Stücke

Teig Zitronenlamm:

  • 125 g Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g AURORA Sonnenstern-Mehl Type 405 oder AURORA Urkraft des Keimes
  • abgeriebene Schale von 2 Zitronen
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Zitronensaft

Außerdem:

  • Fett und Paniermehl für die Form
  • 60 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Butter mit gesiebtem Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Zitronenschale und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Zitronensaft unterrühren.
  2. Den Teig für das Zitronenlamm in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Lammform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten auf der untersten Schiene backen. Das Zitronenlamm auskühlen lassen.
  3. Dann aus 50 g gesiebtem Puderzucker und 1 EL Zitronensaft einen Guss rühren und auf das Lamm pinseln. Trocknen lassen und dick mit Puderzucker bestäuben.

Tipp aus dem Backstudio:
Wenn Sie keine Lammform besitzen, können Sie die Teigmenge (Rezept: österliches Zitronenlamm) verdoppeln, in einer Spring- oder Napfform  backen und dann mit Zuckereiern und Marzipan Häschen oder Möhrchen garnieren.

 

Rezept & Foto: AURORA

2018-04-03T12:45:19+00:00 14. März 2018|Kategorien: Backen, Feiertage, Kuchen & Torten, Ostern, Rezepte|Tags: , , , , , , , |0 Kommentare