Winterliche Desserts: Spekulatius Tiramisu und Zimtstern – Milchreis – Triflé

Zum guten Abschluss eines jeden Festmenüs gehört natürlich immer ein Dessert.

Mit diesen beiden Rezepten überraschen Sie Ihre Gäste hundert Prozent.

Seinen 65. Geburtstag konnte das Tiramisu bereits vor ein paar Jahren feiern. Denn im Restaurant Albergo Roma im italienischen Tolmezzo hatte der Küchenchef das allererste Tiramisu bereits im Jahr 1951 serviert und seine Gäste begeistert. Tiramisu heißt ja wörtlich übersetzt „zieh mich hoch“ Unsere heutige winterliche Variante mit knusprigem Spekulatius und dem Apfelkompott wird Sie mit Sicherheit nach oben ziehen. Lassen sie es auf einen Versuch ankommen.

Der Begriff Triflé stammt aus England. Dort bezeichnet man Süßspeisen, die aus mehreren Schichten bestehen, Triflé. Ein Triflé mit Milchreis, Sauerkirchen und Zimtsternen passt wunderbar als Dessert für die kommenden Advents- und Weihnachtsmenüs.

Rezepte:

Winterliches Spekulatius Tiramisu

Zubereitungszeit etwa 35 Minuten, ohne Kühlzeit
Zutaten:

  • 1 Pck. 200 g Bahlsen Feinster Gewürz – Spekulatius
  • 1 Glas Apfelkompott (360 g) (oder selbstgekocht)
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Speisequark 20 % Fett
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
  • 100 g Schlagsahne

Zubereitung:

  1. Etwa 5 Spekulatius beiseitelegen und die Hälfte der restlichen Kekse in eine rechteckige Glas – oder Auflaufform (Durchmesser von etwa 15 x 20 cm) mit dem Muster nach oben legen.
    Die Hälfte des Apfelkompotts (große Apfelstücke evtl. halbieren) vorsichtig auf die Kekse geben und verstreichen.
  2. Mascarpone mit Quark, Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät (Rührbesen) glattrühren. Sahne unter Rühren hinzufügen und alles zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Hälft e der Mascarponecreme nach und nach auf das Obst geben, vorsichtig verstreichen und mit den restlichen Spekulatius Keksen belegen. Dann das restliche Apfelkompott darauf verteilen und die restliche Creme darauf verstreichen.
  3. Die beiseitegelegten 5 Spekulatius dekorativ auf das Winterliche Spekulatius Tiramisu legen. Mit Frischhaltefolie abgedeckt das Tiramisu etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann servieren.

 

Zimtstern – Milchreis – Triflé

Zubereitungszeit etwa 30 Minuten, ohne Kühlzeit
Zutaten:

Für den Milchreis:

  1. 600 ml Milch 3,5 % Fett
  2. 20 g Zucker
  3. 1 kleines Stück Stangenzimt
  4. dünne Schale von einer 1/4 Zitrone, unbehandelt
  5. 90 g Milchreis

Für die Früchte:

  1. 1 Glas Sauerkirschen, Abtropfgewicht 175 g
  2. 125 ml Sauerkirschsaft
  3. 1 gehäufter TL Speisestärke
  4. 1 TL Zucker

Zum Bestreuen:

  • 1 Pck. 100 g Bahlsen Zimtsterne

Zubereitung:

  1. Für den Milchreis: Milch mit Zucker, Stangenzimt und Zitronenschale in einem Topf zum Kochen bringen. Reis hinzugeben und in der Milch verrühren. Bei schwacher Hitze den Reis etwa 35 Minuten quellen lassen, zwischendurch umrühren und den Topfdeckel zur Hälft e auf den Topf legen. Dann den Topf von der Kochstelle nehmen, Stangenzimt und Zitronenschale entfernen und den Milchreis unter Rühren erkalten lassen.
  2. Für die Früchte: Sauerkirschen zum Abtropfen in ein Sieb geben, Saft auffangen und 125 ml abmessen. Den Saft mit Speisestärke und Zucker in einem kleinen Topf verrühren und unter Rühren die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Topf von der Kochstelle nehmen, die Kirschen unterheben und die Masse erkalten lassen.
  3. Zuerst den Milchreis in Portionsgläser oder in eine Glasschüssel füllen und die Sauerkirschen darauf verteilen.
  4. Zum Bestreuen die Zimtsterne in grobe Stücke brechen, auf die Früchte streuen und das Zimtstern – Milchreis – Triflé sofort servieren.

 

Fotos: Bahlsen GmbH & Co.KG

2018-11-27T09:09:08+00:0027. November 2018|Kategorien: Desserts, kalte Desserts, Rezepte|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar