In Dänemark wurden bereits um 1800 die ersten Schokoküsse hergestellt.

Zu Beginn des 20.Jahrhundert konnte man dann die süßen Schokoküsse in allen Konditoreien Europas erwerben. Wer erinnert sich nicht noch an die leckeren Matschbrötchen in der Schulpause, bei dem ein Schokokuss zwischen Brötchenhälften zerdrückt wurde? In Deutschland werden zurzeit jährlich circa 1 Milliarde Schokoküsse verzehrt.

Da wir uns gerade in der Erdbeerzeit befinden, sind unsere Schokoküsse mit Erdbeeren doch geradezu ideal, um mal wieder in Kindheitserinnerungen zu schwelgen.

Rezept: Erdbeer-Schokokuss mit BAHLSEN Ohne Gleichen BAILEYS Strawberries & Cream

Erdbeer-Schokokuss

Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden
Zutaten für 12 Stück

  • 12 BAHLSEN Ohne Gleichen BAILEYS Strawberries & Cream
  • 12 frische Erdbeeren
  • 240 g Kristallzucker
  • 115 g Glukosesirup
  • 75 ml Wasser
  • 140 g pasteurisiertes Eiweiß
  • 10 g Kristallzucker
  • 250 g dunkle Kuvertüre
  • Gefriergetrocknete Erdbeerstücke zur Dekoration

Außerdem:

  • Runder Keksausstecher Ø 4 cm
  • Zuckerthermometer
  • Spritzbeutel Glatte Spritztülle

Zubereitung:
1. Mit dem Keksausstecher aus den BAHLSEN Ohne Gleichen BAILEYS Strawberries & Cream Keksen runde Böden für die Schokoküsse ausstechen.
2. Für die luftige Füllung der Schokoküsse werden 240 g Zucker, Glukosesirup mit 75 ml Wasser auf 117 Grad Celsius erhitzt.
3. Währenddessen Eiweiß mit 10 g Zucker steif schlagen.
4. Nun wird die Zuckermasse unter den Eischnee unter ständigem Rühren gemengt. Hierbei ist zu beachten, dass die Zuckermasse exakt 117 Grad Celsius warm ist, wenn sie vom Herd genommen wird.
6. Wenn die komplette Zuckermasse eingerührt wurde, die Creme noch mindestens 7 Minuten weiterrühren, damit sie eine feste Konsistenz erhält, die für die Schokoküsse ihre Form hält.
7. Die Creme anschließend in den Spritzbeutel mit glatter Tülle einfüllen.
8. Erdbeeren entstielen und umgekehrt auf den Keksen platzieren.
9. Den Spritzbeutel direkt über die Erdbeere platzieren und die Creme aus dem Spritzbeutel drücken bis die Erdbeere schön in Creme gehüllt ist. Die Creme soll hierbei eine schöne hohe Form bilden. Eine halbe Stunde trocknen lassen.
10. In der Zwischenzeit Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Kuvertüre sollte dabei nicht wärmer als 34 Grad Celsius erwärmt werden. Wird die Kuvertüre zu warm, verliert sie ihren Glanz und kann einen grauen Schleier bekommen.
11. Nun bekommen die Schokoküsse ihren Schokoladenüberzug: hierfür die Schokoküsse auf einen Gitterrost stellen und vorsichtig mit einem Löffel die Kuvertüre über die Schokoküsse gießen.
2. Mit gefriergetrockneten Erdbeeren dekorieren und im Kühlschrank bis zum Verzehr

 

Foto: Bahlsen