Süße Belohnung für Zwischendurch: Brownies mit Salzkaramell-Creme und Nüssen

Der perfekte Brownie ist innen schön weich und saftig.

In Amerika sagt man dazu „fudgy“Brownies.

Auch dem wenig geübten Hobbybäcker gelingen sie auf Anhieb, der Rührteig ist ohne großen Aufwand schnell zubereitet und die Zubereitung des Teiges dauert gerade mal eine viertel Stunde.

Der besonderen Kick: die Salzkaramell-Creme mit gerösteten Nüssen. Die Kombination aus süß, salzig plus Nußaroma sorgen für eine regelrechte Geschmacksexplosion am Gaumen.

Rezept: Brownies mit Salzkaramell-Creme und Nüssen

Für 1 eckige Brownieform (ca. 25 x 32 cm)
Zutaten:
Für die Brownies:

  • 300 g Blockschokolade
  • 180 g Butter
  • 3 Eier (Größe M)
  • 320 g Diamant Brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl
  • 250 g gemischte Nüsse

Für die Dekoration:

  • 100 g Diamant Brauner Zucker
  • 200 g Sahne
  • ½–1 TL Salz
  • 50 g Crème fraîche

Zubereitung:

  1. Schokolade hacken, zusammen mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
    Eier mit Diamant Brauner Zucker und Salz schaumig aufschlagen. Schokomasse unter Rühren dazugeben, zuletzt Mehl darüber sieben und unterheben.
  2. Nüsse hacken, 100 g beiseitelegen, den Rest unter die Browniemasse heben. Browniemasse in einer mit Backpapier belegten Brownieform (ca. 25 x 32 cm) verteilen und glattstreichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C Umluft (160 °C) ca. 35–40 Minuten backen.
  4. Zum Servieren restliche Nüsse bei mittlerer Hitze in einer Pfanne leicht bräunen, dann wieder herausnehmen. Diamant Brauner Zucker bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen. Sahne und Salz dazugeben und einige Minuten köcheln lassen, sodass sich der Karamell löst. Zuletzt Crème fraîche unterrühren.
  5. Brownies zusammen mit Salzkaramell-Creme und gerösteten Nüssen servieren.

Foto: Diamant Zucker

2018-07-19T09:34:24+00:0019. Juli 2018|Kategorien: Backen, Kleingebäck, Rezepte|Tags: , , , , , |0 Kommentare