Was auf keinem Frühstückstisch und schon gar nicht beim Brunch fehlen darf, ist ein selbstgemachter Aufstrich.

Seit circa 4000 Jahren wird die Nationalfrucht der Inder, die Mango, bereits kultiviert.
Die Hauptsaison der Früchte ist von April bis Juli. Die reifen Mangofrüchte erkennt man an ihrem aromatischen Geruch und sie geben bei leichtem Druck etwas nach. Übrigens: Unreife Mangos kann man ohne weiteres zu Hause bei Zimmertemperatur nachreifen lassen.

Wichtig, für den Mango Aufstrich auf alle Fälle reife Früchte verwenden – 8wegen des tollen Aromas.

Rezept: Mango-Orangen-Aufstrich mit Minze und Mandeln

Für circa 2 Gläser à 200 g

Zutaten:

  • 20 g gehobelte Mandeln
  • 1 Bio-Orange
  • Circa 180 g Mango (vorbereitet gewogen)
  • 2–3 Zweige Minze
  • 185 g Diamant Gelierzauber

Zubereitung:
1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht anrösten und beiseitestellen.
2. Orange heiß abwaschen, abtrocknen und Schale fein abreiben. Dann schälen, Filets herausschneiden und Saft auspressen. Fruchtfleisch und Saft zusammen abwiegen.
3. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und ca. 180 g abwiegen (zusammen mit Orangenfilets und -saft sollten es 250 g sein).
4. Mango zusammen mit Orangenfilets, -saft und -schale in ein hohes Gefäß geben.
5. Diamant Gelierzauber zugeben und alles ca. 45 Sekunden mit dem Pürierstab mixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
6. Minze abwaschen, trocknen, Blätter abzupfen und fein hacken. Zusammen mit den Mandeln unterrühren.
7. Fruchtaufstrich in Gläser füllen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen oder sofort genießen.

 

Foto: Diamant Zucker