Wenn der Winterblues mal wieder zuschlägt, hilft nur eins, es sich gut gehen lassen.

Mit unserem herrlichen, warmen Schoko-Kaffee-Küchlein mit flüssigem Kern gelingt das mit Sicherheit. Besonders lecker schmecken die delikaten Küchlein mit einer Kugel Vanilleeis und/oder etwas Schlagsahne.

Damit die Küchlein auch gelingen noch ein paar Tipps:

  1. Je kürzer die Backzeit, desto flüssiger der Kern. Wer den Kern also gerne richtig flüssig mag, nimmt die Küchlein nach 10–11 Minuten aus dem Ofen.
  2. Den Backofen während des Backens nicht öffnen, da die Küchlein sonst zusammenfallen.
  3. Um die Küchlein nach dem Backen gut aus der Form nehmen zu können, gibt es einen Trick: In jede eingefettete Muffinform 2 Streifen Backpapier gekreuzt unten reinlegen, die Enden oben herausgucken lassen und darauf den Teig verteilen. Nach dem Backen einfach an den Streifen herausheben.

Rezept: Schoko-Kaffee-Küchlein mit flüssigem Kern

Schoko-Kaffee-Küchlein

Zutaten: Für 6 Stück

  • 85 g Schokolade, halbbitter (65 % Kakaoanteil)
  • 85 g Butter
  • 2 TL Instant-Kaffee
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Diamant Brauner Zucker
  • 50 g Mehl
  • 15 g echter Kakao (gesiebt)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Schokolade hacken, zusammen mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Kaffee im Mörser fein zerreiben.
  2. Eier mit Diamant Brauner Zucker schaumig schlagen. Schokomasse unter Rühren dazugeben, zuletzt Kaffee, Mehl, Kakao und Salz unterrühren.
  3. 6 Mulden einer Muffinform gut einfetten und Teig darauf verteilen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 10–13 Minuten backen.

 

Foto: Diamant Zucker