RTL II Kochprofis: 6 DIY-Geschenke aus der Küche

Weihnachten steht vor der Tür und somit die besinnlichste Zeit des Jahres.

Eigentlich! Denn tatsächlich geht jetzt der Stress erst richtig los. Die Suche nach dem passenden Geschenk kann zur Zerreißprobe für die Nerven werden. Das Hetzen von Geschäft zu Geschäft bei vollen Einkaufsstraßen und tropischen Temperaturen in den Geschäften lässt die Besorgungen zur Qual werden. Mit DIY-Geschenken, zum Beispiel aus der Küche, kann man dem Stress entgehen. Ganz nach dem Prinzip kleiner Aufwand, große Wirkung, kosten solche Geschenke oft nur wenig Zeit und Mühe und zaubern den Beschenkten in jedem Fall ein Lächeln ins Gesicht. Die RTL II-Kochprofis Nils Egtermeyer, Frank Oehler und Andi Schweiger haben in ihrer Rezepte-Kiste gekramt und für uns sechs tolle DIY-Geschenke aus der Küche zusammengestellt.

DIY-Rezepte:

Nils‘ mexikanisches Gewürzsalz

Selbstgemachte Gewürzmischungen sind tolle Last-Minute Geschenke. Verpackt in einer hübschen Dose und mit einem ausgefallenen Namen versehen, bringen sie den nötigen Pepp in jedes Gericht.

Zutaten:

  • 30 g Korianderkörner
  • 30 g Kreuzkümmel
  • 30 g Schwarzkümmel
  • 30 g heller Sesam
  • 5 getrocknete Chilischoten
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 30 g Kakao
  • 5 g Pfefferkörner
  • 5 g geräuchertes Paprikapulver
  • 3 Limetten (Abrieb)
  • 500 g Salz

Zubereitung:

  1. Alle Trockengewürze ohne das Salz und ohne Öl in einer Pfanne anrösten bis die ätherischen Öle freigesetzt werden und die Mischung beginnt zu duften. Achtung! Aufpassen, dass die Gewürze nicht anbrennen.
  2. Danach die Gewürze in einem Mörser oder einem Mixer zusammen mit dem Salz pulverisieren. Anschließend alles mit dem Abrieb von drei Limetten vermischen.

Nils‘ mexikanisches Gewürzsalz bewahrt man am Besten in einer verschließbaren Dose auf, damit das Aroma nicht verloren geht.

Mit dem mexikanischen Gewürzsalz kann man viele Speisen wunderbar würzen: Schweinekotelett, Hähnchen, vegetarische Gerichte, Wraps, Enchiladas und Tacos.

Andis Rosmarinöl

Kräuter- oder Gewürzöle und Fruchtessige können in vielen verschiedenen Variationen angesetzt und so dem Geschmack des Beschenkten angepasst werden.
Andis Rosmarinöl passt perfekt zu mediterranen Gerichten, Fisch und Brot.

Zutaten: für 250 ml

  • 2 Zweige frischen Rosmarin
  • Etwas frischen Thymian
  • 200 ml mildes Olivenöl (von guter Qualität)
  • Zitronenabrieb (Bio)

Zubereitung:

  1. Rosmarin, Thymian und Zitronenabrieb in die dafür vorgesehene Geschenkflasche geben und mit Olivenöl auffüllen, bis die Zutaten vollständig bedeckt sind.
  2. Das Öl 4-5 Wochen kühl und trocken lagern und durchziehen lassen.

Tipp: Mit Chili oder Knoblauch kann dieses Grundrezept zum Beispiel noch verfeinert werden.

Fos alkoholfreier Punsch

Liköre oder selbstgebrannte Schnäpse sind ebenfalls ein beliebtes DIY-Geschenk. Fos alkoholfreier Punsch ist da mal eine nette Abwechslung. Natürlich könnten auch hier die Fruchtsäfte durch Rotwein ersetzt werden, um einen leckeren Glühwein herzustellen.

Zutaten

  • 1 l Apfelsaft
  • 2 Zimtstange
  • 1 l Kirschsaft
  • 1 Vanillestange
  • 3 Orangen
  • 1 Prise Muskat
  • 3 Zitronen
  • Honig nach Bedarf
  • 6 Nelken

Zubereitung:

  1. Orangen und Zitronen schälen und vierteln.
  2. Die Säfte aufkochen lassen und anschließend die geviertelten Orangen und Zitronen mit den Nelken, Zimtstangen, der Vanillestange und der Prise Muskat dazugeben.
  3. Nach Bedarf mit etwas Honig süßen. Das Ganze 10 Minuten ziehen lassen und hinterher abpassieren.

 Kochprofis Himbeer-Essig

Dieser selbst aufgesetzte Himbeeressig sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch super, zum Beispiel als Salatdressing oder zu gebratenem Ziegen-/Schafskäse und Rote Bete-Salat.

Zutaten: für 4 Flaschen

  • Einmachflaschen (250 ml) mit Bügel oder Schraubverschluss
  • 500 g Himbeeren
  • 1 l hellen Balsamico oder Weiweinessig
  • Eine Handvoll Zitronenmelisse

Zubereitung:

  1. Himbeeren und Zitronenmelisse in die Flasche geben und mit Essig auffüllen.
  2. Die Himbeeren können sowohl frisch als auch TK-Ware sein (bei TK-Himbeeren besteht jedoch weniger Fleckengefahr als bei den frischen).
  3. Der Essig ist im Grunde sofort einsatzbereit, für ein optimales Aroma sollte er jedoch 6-8 Wochen ziehen (das kann aber auch noch beim Beschenkten selbst geschehen).

 Backmischung im Glas: Cranberry-Haferflocken-Cookies

Augen- und Gaumenschmaus sind auch Backmischungen im Glas. Durch die Schichtung der Zutaten entsteht ein zum Teil toller Farbverlauf, der mit ein paar Smarties, Nüssen oder Schokodrops immer noch aufgepeppt werden kann.

Zutaten für das Glas:

  • Einmachglas (800 ml)
  • 110 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g brauner Zucker
  • 75 g normaler Zucker
  • 65 g kernige Haferflocken
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 100 g Schokotropfen

Beim Backen hinzufügen:

  • 100 g Butter, geschmolzen
  • 1 Ei
  • evtl. Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver und Salz werden vermengt und bilden die erste Schicht, die ins Glas gefüllt wird. Alle weiteren Zutaten werden nach und nach schichtweise ins Glas gefüllt, sodass ein schönes Bild entsteht.
  2. Anschließend einen Zettel oder ein Etikett am Glas anbringen, auf dem die hinzuzufügenden Zutaten sowie die Zubereitung der Cookies beschrieben ist.
  3. Zubereitung der Cookies: Das Glas in eine Schüssel entleeren und Ei, Butter und Vaniellezucker hinzufügen.
  4. Mit einem Löffel kleine Teigkleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Man sollte darauf achten etwas Abstand zwischen den Teigklecksen zu halten, da diese im Ofen noch aufgehen.
  5. Anschließend im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten backen und auf einem Rost abkühlen lassen.

 Tomaten-Oliven Aufstrich:

Ob als Pesto zu Nudeln oder als Brotaufstrich, diese einfache Form des Pesto Rosso gelingt immer und schmeckt nahezu Jedem.

Zutaten: für 1 Glas (250 ml)

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Gläser getrocknete Tomaten mit Öl
  • 1 Glas Oliven (entsteint)
  • Eine Tasse Pinienkerne
  • Olivenöl
  • Etwas Rosmarin (getrocknet)
  1. Zubereitung:
    Tomaten mitsamt dem Öl, Oliven etwas Olivenöl und Rosmarin in den Mixer geben und zu einem groben Aufstrich verarbeiten.
  2. Pinienkerne leicht anrösten und hinzufügen. Anschließend alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Fotos: © RTL II /Zamcom