Rezepte zum Gewinnspiel: Microgreens das gewisse Etwas beim Grillen

Für die vegane Köchin und Kochbuchautorin Sophia Hoffmann gehören frische Microgreens auf jeden Fall zu einem gelungenen Barbecue.

Wer sein Grillgut oder seine Beilage aufpeppen möchte oder einfach Lust auf etwas Neues hat, sollte zu Microgreens greifen,“ so die Kochbuchautorin. „Dank ihrer zarten Textur lassen sich die Power-Pflänzchen hervorragend zu Marinaden, Dips oder Saucen verarbeiten, die für einen würzigen und intensiven Geschmack sorgen. Auch Salate bekommen durch Microgreens das gewisse Etwas – und bereichern diese zudem mit abwechslungsreichen Aromen und extra vielen Vitaminen“, erklärt Sophia weiter. „Immer frisch, regional und bio passen Microgreens ideal in die Sommerzeit, wenn wir uns alle unkompliziert gesund ernähren möchten“, ergänzt die Köchin.

Für Heimgart zeigt Sophia, wie das nächste Grill-Menü mit Microgreens zu einem kulinarischen Highlight werden kann und präsentiert einen leckeren „Carrot Dog“ mit würziger Senf-Microgreens-Soße und aromatischem Wildkräuter-Salat mit Radieschen-Microgreens.

Dass die Power-Pflänzchen auch die Herzen von Fleischliebhabern höherschlagen lassen, zeigen Torsten und Sascha vom Food Blog „Die Jungs kochen und backen“. Mit ihrer weißen BBQ Soße aus Rauke- und Senf-Microgreens, verpassen sie Grillklassikern wie Steaks, Burger oder Kartoffeln eine unverwechselbare Note.

Hier nochmals der Link zum Gewinnspiel

Rezepte:

BBQ Karotten Hotdogs mit süßer Senf-Microgreens-Sonnenblumenkern-Soße


Zubereitungszeit:
20 Minuten & Marinierzeit

Zutaten für 4 Personen

Hot Dogs: ·

  • 4 mittelgroße, möglichst gerade Karotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL flüssiges Raucharoma (im gut sortierten Lebensmittelhandel erhältlich)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Hot Dog Brötchen, gerne auch Laugenstangen
  • 4 Essiggurken nach Belieben Mixed Pickles wie eingelegte Zwiebeln, Pepperoni, etc.

Soße:

  • 80 g Sonnenblumenkerne
  • Saft und Zeste einer halben Zitrone
  • 1 Saat-Pad Senf-Microgreens von Heimgart
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 3 EL süßer Senf
  • 1 EL Agaven- oder Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Hot Dogs

  1. Die Karotten schälen und 6 – 8 Minuten in Salzwasser bissfest kochen. Die Karotten anschließend zusammen mit dem Kochwasser in eine Vorratsdose geben, sodass diese gerade mit dem Wasser bedeckt sind. Überschüssiges Wasser abgießen. Olivenöl, Apfelessig, Sojasoße und das flüssige Raucharoma hinzugeben. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls dazu pressen.
  2. Die Marinade nun gut vermengen und die Karotten darin ziehen lassen. Am besten über Nacht. Die durchgezogenen Karotten unter Wenden auf dem Grill braun anbraten und anschließend in die aufgeschnittenen Brötchen zusammen mit den Essiggurken und den Pickles geben.

Zubereitung Soße:

  1. Die Sonnenblumenkerne für etwa 2 Stunden in einer Schüssel mit Wasser einweichen, so lassen sie sich später leichter verarbeiten. Das Wasser abgießen und alle Zutaten, bis auf einen kleinen Teil der Microgreens im Mixer oder der Küchenmaschine pürieren.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den restlichen Microgreens anrichten. Ab damit auf den Hot Dog und fertig!

 

Sommerlicher Wildkräutersalat mit Mais, Grill-Tomaten, Radieschen-Microgreens und Limette-Tahini-Dressing

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bio-Limette
  • 2 EL Tahini (Sesammus)
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Dijonsenf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Maiskolben, roh oder vorgekocht (die Grillzeit der Rohen ist ca. 10 Minuten länger)
  • 200 g gemischter Wildkräutersalat
  • 250 g Cherrytomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zweig frischer oder 2 TL getrockneter Rosmarin
  • 2 Saat-Pads Radieschen-Microgreens von Heimgart

Zubereitung:

  1. Die Zeste der Limette zur Hälfte in eine Schüssel reiben. Die Limette halbieren und eine Hälfte auspressen. Den Saft zusammen mit dem Tahini, dem Kreuzkümmel, dem Dijon senf und der Zeste verrühren. Mit etwas Wasser auf die gewünschte Konsistenz verlängern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Maiskolben schälen, putzen und auf dem Grill von allen Seiten goldbraun anbraten.
  2. Die Tomaten zusammen mit dem Olivenöl und dem Rosmarin in eine Grillschale geben und grillen bis sie aufplatzen. Den Wildkräutersalat waschen und die Radieschen-Microgreens von Heimgart dazu geben. Mit einem großen Messer die Körner von den Maiskolben schneiden und zusammen mit den Cherrytomaten zum Salat geben. Dressing darüber, genießen!

 

Weiße BBQ Sauce mit Senf- und Rauke-Microgreens für Steaks, Burger oder Grillkartoffeln

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten für ca. 300 ml

  • 1 Ei
  • 250 ml gutes Rapsöl
  • ½ TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Flüssigrauch
  • 1 Saatpad Senf-Microgreens von Heimgart
  • 1 Saatpad Rauke-Microgreens von Heimgart
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

  1. Das Ei in ein hohes Gefäß geben und den Stabmixer hinein stellen. Mit Rapsöl aufgießen und den Mixer anstellen. Langsam den Mixer nach oben ziehen und eine feste Mayonnaise herstellen.
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Essig, Senf, Honig und Flüssigrauch verrühren. Anschließend die Senf- und Rauke-Microgreens abernten und mit Öl und Knoblauch in einem Gefäß mit dem Stabmixer oder in einer Gewürz mühle zu einem Mus mixen.
  3. Nun das Microgreens-Mus unter die Mayonnaise rühren, in ein sauberes Behältnis abfüllen und bis zum Verzehr kühlen.
  4. Passt hervorragend zu Fleisch, Burger oder Grillkartoffeln. Guten Appetit!

 

Fotos: HEIMGART

Hinterlassen Sie einen Kommentar