Die Mittagspause mit den Kollegen beim Lieblingsitaliener um die Ecke verbringen?

Nur eines der Dinge, auf die wir uns jetzt schon wieder freuen können. Bis dahin heißt es aber erst einmal, selber den Kochlöffel schwingen. Wer jetzt im Home Office arbeitet, wird ernährungstechnisch vor viele Herausforderungen gestellt, die aber auch jede Menge Vorteile mit sich bringen können. Wir zeigen drei easy Gerichte, die nicht nur Abwechslung auf dem Teller versprechen, sondern auch gesund und schnell zuzubereiten sind. Ready? Let’s go!

Anbei drei Rezeptvorschläge für die Zeit im Home Office, zubereitet mit Regal Springs Buntbarsch

Der Regal Springs Buntbarsch, der in Fachkreisen auch Tilapia genannt wird, wächst ausschließlich in großen Natur- und Stauseen und frei von Antibiotika und ohne Zusatz von Chemikalien, Wachstumshormonen oder Konservierungsstoffen auf. Regal Springs Buntbarsch ist ab sofort im Handel erhältlich. Weitere Informationen unter https://www.regalsprings.de/.

Rezepte:

Linsensalat mit Apfel, Schinken und pochiertem Buntbarsch

Zubereitungszeit: 20 Minuten Kochzeit: 30-45 Min.

Zutaten: Für 2 Personen

  • 2 Buntbarsch Rückenfilets, Regal Springs
  • 200 g feine Linsen
  • 4 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1 Fenchelknolle
  • 50 g Schwarzwälder Schinken
  • 1 mittelgroße, rote Zwiebel
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL körniger Senf
  • 50 ml Milch
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

  1. Die Linsen nach Packungsanleitung bissfest garen. Die Lorbeerblätter mit einer großzügigen Prise Salz und Pfeffer und ca. 1,5 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Hitze auf die niedrigste Kochstufe reduzieren und die aufgetauten Buntbarsch Filets darin 10 Min. ziehen lassen. Die Filets aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.
  2. Den Apfel waschen und das Kerngehäuse entfernen. Den Fenchel waschen, harte Blätter und Stiele entfernen und das Grün beiseitelegen. Apfel, Fenchel und Schinken in kleine Stücke teilen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Alles mit den abgetropften Linsen in eine Schüssel geben. Essig, Olivenöl, Senf, Milch und Zucker zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing über die Linsen gießen und untermischen.
  3. Die Filets in mundgerechte Stücke teilen und mit dem Fenchelgrün auf dem Linsensalat verteilen.

    Tipp: Manche Linsensorten sollten über Nacht eingeweicht werden, um die Kochzeit zu verkürzen.

Buntbarsch Taco Bowl mit Blumenkohl-Limetten „Reis“, Ananas-Gurken Salsa und Mango Dressing

Zubereitungszeit: 25 Min. | Kochzeit: 15-20 Min.

Zutaten: Für 2 Personen

  • 1 Regal Springs Buntbarsch Filet oder Rückenfilet
  • 350 g Blumenkohl
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Limette
  • ¼ Salatgurke
  • ¼ Ananas
  • 1 kleine, rote Chili
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 4 Stängel Minze
  • ½ Mango
  • 100 g Saure Sahne
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriandersamen
  • Salz,
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Buntbarsch Filet auftauen, waschen und trocken tupfen. Den Blumenkohl waschen, trocknen, in Röschen teilen und im Blitzhacker zu Reis häckseln. 1 TL Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Blumenkohl darin 5 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren anschwitzen. Eine Prise Salz, den Saft einer halben Limette und 50 ml Wasser hinzufügen. Die Hitze reduzieren und den Reis weitere 5 Min. gar dünsten.
    Die Gurke waschen, trocknen und würfeln.
  2. Die Ananas schälen, den harten Struck herausschneiden und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Chili und Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Minze grob hacken. Alles mit einer Prise Salz, 1 TL Olivenöl und dem Saft der übrigen Limette zu einer Salsa vermengen.
  3. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch mit der Sauren Sahne im Blitzhacker zu einem Dressing pürieren. Mehl, Kurkuma, Koriandersamen und eine Prise Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller mischen. Das aufgetaute Buntbarsch Filet in Stücke schneiden und in der Mehlmischung wenden. Das übrige Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fischfilet darin rundum goldbraun braten.
  4. Blumenkohl Reis, Salsa, Fischfilet und Dressing in Schüsseln anrichten und servieren.

 

Lauchpüree mit Buntbarsch-Frikadellen und Kräuterseitlingen

Zubereitungszeit: 25 Minuten, Koch/ Backzeit: 30-35 Min.

Zutaten: Für 2 Personen

  • 2 Regal Springs Buntbarsch Filets
  • 500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 Stange Lauch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kleine Schalotte
  • 20 g Paniermehl
  • 1 Ei (M)
  • 3 EL Butter
  • 350 g Pilze (z.B. Kräuterseitlinge)

Zubereitung

  1. Das Buntbarsch Filet auftauen, waschen und trocken tupfen. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden und gründlich waschen. Beides mit einer guten Prise Salz in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und 20 Min. weichkochen.
  2. Die Schalotte schälen und grob zerteilen. Die aufgetauten Filets in kleine Stücke schneiden. Beides im Blitzhacker fein zermahlen. Paniermehl, Ei, Salz und Pfeffer hinzufügen und erneut vermengen. Aus der Masse 4 Bouletten formen. Die Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Bouletten darin von beiden Seiten 3-4 goldbraun braten. Die Bouletten aus der Pfanne nehmen und warmhalten.
  3. Die Pilze in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren in 5 Min. goldbraun braten.
  4. Kartoffeln und Lauch abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen. Das Gemüse mit der übrigen Butter und ca. 50 ml Kochflüssigkeit pürieren.
  5. Das Püree mit den Frikadellen und Pilzen servieren.

Fotos: regalsprings