Wahrlich ein kulinarisches Chamäleon: Von Spaghetti bis Tortiglioni bleibt Pasta stets Pasta und überrascht doch immer wieder aufs Neue.

Gerichte wie Schwarze Nudeln mit Honigtomaten, Garnelen und Pesto bringen den Dolce-Vita-Flair, glutenfreie Soba-Nudeln mit frittiertem Sesam-Tofu und Zuckerschoten rocken den (Pasta)-Teller vegetarisch-leicht. Und mit Rezepten wie Kichererbsenpasta mit orientalischem Lamm-Ragout wird es gesund und vor allem lecker.
Beim Telekom Campus Cooking werden, um die volle Frische zu garantieren, alle Gerichte von Starkoch Stefan Wiertz in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Mensa-Teams vor Ort hergestellt.

Und für alle, die die köstlichen Pasta-Gerichte Zuhause nachkochen wollen, hier die Rezepte:

Curry Calamarata mit Lachs & Zitronenerbsen á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Ringnudeln
  • 1 geschälte, gewürfelte weiße Zwiebel
  • 1 EL gesalzene Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Glas Fischfond
  • 200 g TK-Erbsen
  • 400 g frischer Lachs in groben Würfeln
  • 200 g Lauchstange in feinen Streifen

Zubereitung:

  1. Pasta abwiegen und kochen
  2. Die fertige Pasta in eine große Schüssel geben und mit einem guten Schuss Olivenöl beträufeln, etwas salzen und mit frischem Zitronenabrieb und -saft einer Zitrone aromatisieren
  3. In einem Topf die Zwiebelwürfel in der Butter schmelzen und das Mehl unterrühren, zu einer Bindung verrühren und nun mit dem Fischfond auffüllen und mit einem Schneebesen glattrühren
  4. Mit Salz, weißem Pfeffer, Muskat und dem Abrieb/Saft von 2 Bio-Zitronen abschmecken je nach Gusto noch mit etwas Curry verfeinern
  5. TK-Erbsen und Lachs zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min köcheln lassen
  6. Lauchstangen zugeben und zusammen mit der Pasta servieren

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Wenn man das Lachsfilet besonders saftig zubereiten möchte, gart man es in einer Auflaufform bei Umluft/Grill 175°C ca. 12 min und zupft es dann über die fertige Pasta!

Grüne Nudeln mit Tomatenpesto, frittiertem Knoblauch und Basilikum á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g grüne Nudeln
  • 300 g eingelegte, getrocknete Tomaten ohne Öl
  • je 1 EL grobe Zwiebel-, Knoblauchwürfel, Kapern
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 ml Tomatensaft
  • 6 Knoblauchzehen, geschält und feine Scheiben geschnitten
  • 1 Bund grob gezupftes frisches Basilikum
  • etwas geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Grüne Nudeln abwiegen und kochen
  2. Die fertige Pasta in eine große Schüssel geben und mit einem guten Schuss Olivenöl und etwas Kochwasser vermengen, je nach Gusto mit etwas Salz, weißem Pfeffer & etwas gerieben Parmesan abschmecken
  3. Getrocknete Tomaten, Tomatensaft, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Kapern, Olivenöl mit einem Pürierstab feinst pürieren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken
  4. Öl in einem kleinen hohen Topf erhitzen und in feinen Scheiben geschnittenen frischen Knoblauch mit einem Schaumlöffel oder einer Kelle eintauchen und ca.
  5. 3 Minuten kross frittieren. Rausheben und auf etwas Küchentuch abtropfen lassen und leicht salzen & zuckern
    Gezupfte Basilikumblätter über das fertige Gericht streuen

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Ich serviere zu diesem Gericht gerne noch Kapern, grob und fein geriebenen Hartkäse, Croutons, gehackte eingelegte Oliven sowie noch warm geröstete Pinienkerne.

Thai Nudeln mit Mango, Erdnüssen & Saté-Hühnchen á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Glasnudeln
  • 400 g Hähnchenbruststreifen
  • je 1 geschälte & grob gestiftete weiße/rote Zwiebel
  • 100 g geschälte & grob gestiftete Möhre
  • 200 g geschälte & grob gestiftete Mango
  • 250 ml fertige Saté-Sauce
  • 100 ml Orangensaft
  • 100 g Erdnüsse
  • je 1 TL feinst gewürfelter frischer Ingwer & Knoblauch
  • 1 Bund Koriander und Minze

Zubereitung:

  1. Glasnudeln abwiegen und in heißer Geflügelbrühe kochen
  2. Die fertige Pasta in eine große Schüssel geben und mit Sesamöl und frisch gezupftem Koriander sowie Minze geben und leicht salzen. Je nach Gusto mit etwas Zitronen- & Limettenabrieb verfeinern 3) Hähnchenbruststreifen, Zwiebeln, Möhre und Mango im gerösteten Sesamöl rundum kross anbraten
  3. Orangensaft und fertige Saté-Sauce aufgießen und zusammen ca. 15 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen
    Erdnüsse und feinst gewürfelter frischer Ingwer und Knoblauch zusammen bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne mindestens 7 min rösten und den
  4. Abrieb einer Zitrone mit Salz und Curry abschmecken
  5. Je nach Gusto mit reichlich frisch gezupftem Koriander, Minze & Thai-Basilikum servieren
  6. Lauchstangen zugeben und zusammen mit der Pasta servieren

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Ich gebe immer noch sehr feine Würfel von der frischen Mango mit etwas Limettensaft über das fertige Nudelgericht.

Kichererbsenpasta mit orientalischem Lammragout á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Kichererbsen-Fussili
  • 400 g Lammschulter grob gewürfelt
  • 4 EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund gezupfte Petersilie
  • je 1 TL Ras el Hanut, Curry, Paprika, frischer Ingwer, Knoblauchwürfel, Zucker & Salz, Olivenöl
  • je 100 g fein gewürfelte Zucchini, rote Zwiebel, TK-Erbsen und Kichererbsen
  • 100 ml Orangensaft

Zubereitung:

  1. Kichererbsenpasta abwiegen und kochen
  2. Die fertige Pasta in eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl und etwas frisch gezupfter Petersilie sowie dem Abrieb/Saft einer Bio-Orange abschmecken
  3. In einem Topf die Lammwürfel in reichlich Olivenöl rundum scharf anbraten und mit den Gewürzen unter Rühren im Topf schmoren und anschließend mit dem Tomatenmark unter stetem Rühren rösten. Mit der Brühe aufgießen und bei mittlerer Hitze ca. 20 min langsam weiterschmoren
  4. Das Gemüse zugeben und nochmals bei mittlerer Hitze ca. 10 min schmoren.
  5. Als Garnitur frisch gezupfte Blattpetersilie und Minze sowie einen Löffel Sauerrahm

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Ein ganz besonderes Aroma verleihen diesem Rezept ein paar frische Orangenfilets und feinste Würfel von eingelegten Salzzitronen.

Schwarze Nudeln mit Honigtomaten Garnelen & Pesto á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g schwarze Nudeln
  • 1 Glas Fischfond
  • je 100 g gewürfelter Fenchel, Staudensellerie und weiße Zwiebel
  • 2 frische Knoblauchzehen, geschält und gewürfelt
  • 400 g halbierte Honig-Cocktailtomaten
  • 300 g gekochte Garnelen
  • 1 Bund gezupftes Basilikum; Minze, Blattpetersilie
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Bio Zitronensaft & Abrieb
  • 1 TL Honig
  • etwas grobes Meersalz

Zubereitung:

  1. Nudeln abwiegen und in reichlich Fischfond kochen
  2. Die fertige Pasta in eine große Schüssel geben und mit Olivenöl sowie etwas Fischfond vermengen
    Fenchel, Staudensellerie, Zwiebel, Knoblauch, Honig-Cocktailtomaten in einer großen Pfanne mit etwas gesalzener Butter bei mittlerer Hitze mindestens 7 min glasieren lassen, dabei leicht salzen und pfeffern
  3. Gekochte Garnelen unterheben und noch einmal ca. 3 min köcheln lassen
  4. Basilikum, Minze & Petersilie mit Olivenöl und Zitronensaft/Abrieb mit Honig und etwas Salz mit einem Pürierstab oder im Standmixer pürieren

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Ich serviere zu diesem Gericht immer noch grob gezupften Rucola.

Gnocchi mit Speck, Bohnen und frittierten Kartoffeln á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Gnocchi
  • 200 g grobe Speckwürfel
  • 4 weiße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 frische Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 200 g frische kleine Bohnen, blanchiert
  • 300 g Kartoffeln, feinst gewürfelt

Zubereitung:

  1. Gnocchi abwiegen und kochen
  2. Die fertigen Gnocchi in eine mit zerlassener Butter ausgeriebene Schüssel geben
  3. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze Speckwürfel knusprig ausbraten
  4. Zwiebel, Knoblauch und Bohnen zu den Speckwürfeln geben und noch einmal 3 Min mit braten
  5. In einem hohen Topf Kartoffeln mit heißem neutralem Öl kross ausbacken, nach dem frittieren auf einem Küchentuch gut abtropfen und gut salzen, pfeffern und je nach Gusto noch mit frischem Bio-Zitronenabrieb würzen

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Ich serviere den ausgelassenen Speck auch schon einmal extra zu diesem Nudelgericht, damit das Grundrezept auch für Vegetarier geeignet ist. Mit frisch gezupftem Bohnenkraut / Majoran und frisch geriebenem Parmesan rundet sich diese Pasta herzhaft ab.

Asia Nudeln mit Kräuterpfannkuchenstreifen, Gemüsesticks & Zitronensauce á la Stefan Wiertz

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g MIE Nudeln
  • 100 g frische Sojasprossen
  • je 50 g feinste Möhren & Sellerie Streifen
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 150 g Weizenmehl
  • je 2 Bund grob geschnittene Blattpetersilie,Schnittlauch, Kerbel
  • 2 EL helle Sojasauce, geröstetes Sesamöl
  • 3 Bio-Zitronen Abrieb/Saft
  • 1 TL Zucker und etwas Salz

Zubereitung:

  1. MIE Nudeln abwiegen und kochen
  2. Die fertigen MIE Nudeln in einer großen Schüssel mit etwas heller Sojasauce und heißer Gemüsebrühe vermengen und marinieren
    Sojasprossen, Möhren und Sellerie unter die heißen MIE Nudeln heben und abgedeckt ca. 5 Min in der Schüssel ziehen lassen
  3. Eier, Milch, Mehl, Salz und Kräuter in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren
  4. Pfannkuchenteig in einer leicht mit Erdnussöl beträufelten Pfanne umseitig ausbacken und in feine Streifen schneiden, mit etwas heller Sojasauce beträufeln
  5. Als letztes werden nun die Pfannkuchenstreifen und die Gemüse-Nudelmischung untergehoben und ja nach Gusto mit heller Sojasauce und gezupften Kräutern serviert
  6. Für die Zitronensauce: helle Sojasauce, geröstetes Sesamöl mit Bio-Zitronen Abrieb/Saft, Zucker und etwas Salz in eine kleine Flasche füllen und mit verschlossenem Deckel gut durchschütteln

Tipp von Sternekoch Stefan Wiertz: Ich püriere gerne noch frisches Thaibasilikum und Minze in die Zitronensauce um sie noch aromatischer zu machen

Hier macht Telekom Campus Cooking im Sommersemester 2019 Halt:

27.05.–29.05. Saarbrücken, Universität des Saarlandes, Hauptmensa

03.06.–06.06. Mannheim, Universität Mannheim, Mensa Hochschule Mannheim

17.06.–20.06. Halle, Martin-Luther-Universität Halle, Heidemensa

24.06.–27.06. Stuttgart, Universität Stuttgart, Mensa Vaihingen

01.07.–04.07. Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Mensa 2

08.07.–11.07. Würzburg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Mensateria Hubland

Fotos: Deutsche Telekom AG