Rezept: Russischer Zupfkuchen mit Eierlikör

Für 1 Springform (26 cm Ø)

Zutaten:
Für den Teig:
300 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
35 g echter Kakao
150 g Diamant Brauner Zucker
1 Ei (Größe M)
150 g Butter

Für die Füllung:
500 g Magerquark
200 ml Eierlikör
3 Eier (Größe M)
100 g Diamant Brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Zubereitung:
1. Mehl mit Backpulver, Kakao und Diamant Brauner Zucker in eine große Schüssel geben. Ei und Butter in Stückchen zufügen und alles zu einem Teig verkneten.
2. Ein Viertel des Teiges beiseite stellen. Den restlichen Teig in eine mit Backpapier belegte Springform drücken, dabei einen Rand hochziehen.
3. Für die Füllung Quark mit Eierlikör, Eiern, Diamant Brauner Zucker, Salz und Vanille-Puddingpulver gut verrühren. Danach vorsichtig auf den Teig geben.
4. Den restlichen Teig ausrollen und Motive nach Wunsch, z. B. Herzen, ausstechen. Kuchen damit belegen.
5. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 50–60 Minuten backen.

Tipp:
Man kann den dunklen Teig auch als niedliche Ostermotive, z. B. kleine Häschen, ausstechen.
Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er ganz abgekühlt ist.

Foto: Diamant Zucker