Open Air Food Festival: 8. Gourmet Festival Düsseldorf auf der Königsallee

Mit einer Rekordbeteiligung von über 200 ausgewählten Ausstellern, verteilt auf 2,3 Kilometer rechts und links des KÖ-Grabens, vom Graf-Adolf-Platz bis zum Hofgarten, findet das Gourmet Festival Düsseldorf nunmehr zum 8. Mal statt.

Hochwertiges Angebot von Speisen und Getränken, Feinkost und Genusswaren trifft seit je her in Düsseldorf auf starkes Interesse und nur die KÖ mit ihrem herrlichen Ensemble von Wasser, Bäumen, Kulturdenkmälern und edlen Geschäften bietet solch ein ideales Ambiente zum Flanieren, Verweilen und Genießen.

Mit rund 100.000 Besuchern ist dieses Event mittlerweile nicht mehr aus Düsseldorfs Kalender faszinierender Großveranstaltungen wegzudenken und hat sich zu Europas größtem Open Air Food Festival entwickelt. So kommen unter anderem ganze Gruppen und Busladungen von Feinschmeckern und Genießern auch von weit her, angezogen von diesem einmaligen Mix von Qualität und entspanntem Genuss. Auch das internationale Publikum verfällt diesem zunehmend und ist beeindruckt von der Vielfalt des Angebots und dieser einmaligen entspannten Atmosphäre des ungezwungenen Hedonismus. Das hohe Besucheraufkommen ist auch der Grund, weswegen gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Königsallee e.V. für Sonntag, den 26. August ein verkaufsoffener Sonntag beantragt wurde.

Immer mehr entwickelt sich das Gourmet Festival Düsseldorf auch zur Startrampe und Präsentationsplattform für neue Trends der Gastro- und Food n‘ Drinks Szene sowie neuen Produkte auch aus der Industrie. Craft-Beer, von uns als Thema bereits vor drei Jahren aufgegriffen, ist mittlerweile auch im Massenmarkt angekommen und Premium Fleisch wie Waggyu-Rind und Flank-Steak als Burger zeigte seine Massentauglichkeit bereits vor sechs Jahren auf dem Gourmet Festival und hat seinen Weg in die besseren Supermärkte und Gastronomie gefunden. Food-Bowls sind zurzeit ein neuer Gastro-Trend und stark im Kommen. Großes Wachstumspotential sehen wir auch bei den Limonaden- und Spirituosen Spezialitäten, die im Windschatten des Gin-Hypes sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Das Gourmet Festival Düsseldorf zeigt aber nicht nur Trends auf, sondern ist auch immer wieder Plattform für neue Produkte aus der Industrie, die hier testen, wie neue Produkte aufgenommen werden. So kann man auf dem Festival mit Hilfe von Virtual Reality erfahren, wie sich eine neue Käsesorte von Castello geschmacklich entfaltet oder Kapselkaffee-Pionier Nespresso lässt die Besucher mit ‚Nespresso on Ice‘ die Vielfalt und Expertise von Nespresso persönlich erleben.

Weitere Highlights sind natürlich Startups, die mit Ihren Ideen den Weg in den Markt suchen. Hier fallen Anbieter von importierten Naturprodukten, Superfoods und Gewürzen auf aber auch völlig neu konzipierte Produkte wie z.B. Cocktails als aerosolbasierte Getränke aus der Sprühdose, die ein völlig neues Geschmackserlebnis versprechen, alkoholische „Sorbets to go“ aus dem Becher oder aus der Tüte oder Pommes mit frisch gerieben schwarzen Sommertrüffel, Champagner- und Gin-Abos, und Lieferdienste, die die digitale Welt ein Stück auch in die Foodbranche tragen.

Auch unsere Lamm-Freunde sind dieses Jahr auf dem Gourmet Festival in Düsseldorf mit einem Foodtruck vertreten. Mir ihrer Kampagne „Lamm. Das musst du probieren“ wollen sie den Verbrauchern europäisches Lammfleisch näher bringen. Lammtastische Gerichte werden von Koch Stefan Schneider von Otto Gourmet zubereitet. Schauen Sie am Stand 514 vorbei.

Neu ist die Lions-Area am „Bergischen Löwen“ am Süd Kopf des KÖ-Grabens. Als Gastro-Trendzone dient sie als Treffpunkt für Kochprofis, Gastronomen und interessierte Hobbyköche. Die Sterneköche Bastian Falkenroth (Nenio), Daniel Dal-Ben (Tafelspitz 1876) und Christian Sturm-Wilms (Yunico) bereiten hier Menüs zu, lassen sich in der Masterclass über die Schulter gucken und geben Tipps und Tricks für die gehobene Gastronomie. Teilnahmekarten können über www.gourmetfestival-duesseldorf.de bestellt werden.

Am Sonntag kochen Spitzenköche für Afrika unterstützt von „BOS-FOOD“ und der „Culinary Delight Connection“. Die Einnahmen kommen der „Karl-Heinz Böhm Stiftung“ zugute. Noch mehr Charity : An den Getränkewagen wird für das SOS Kinderdorf gesammelt, wer hier auf das Rückgabepfand verzichtet, spendet es automatisch für diese soziale Einrichtung. Auch an weiteren Ständen bei denen Pfand für Gläser, Flaschen oder Geschirr erhoben wird, kann bei Rückgabe das Pfand gespendet werden. Die Erlöse dieser Aktion des „Leo-Club Düsseldorf Rheinmetropole“ werden zu Gunsten der Düsseldorfer Kindertafel gesammelt.

Ein umfangreiches Programm von Verkostungen, Gewinnspielen und Live-Cooking begleitet das Gourmet Festival Düsseldorf an allen drei Tagen.

Geöffnet ist die Veranstaltung
am Freitag, den 24.08. von 13.00h – 22.00h,
am Samstag von 11.00h – 22.00h
und am Sonntag von 11.00h – 21.00h.
Der Eintritt ist frei

Fotos: Wellfairs GmbH

2018-09-07T09:35:48+00:0022. August 2018|Kategorien: Goodies 4 Foodies, Messen & Events, Storys|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar