Lamm. Das musst du probieren – Marokkanischer Lammsalat

Dieses feine Salatrezept aus der europäischen Kampagne für Lammfleisch „Lamm. Das musst du probieren“ eignet sich perfekt für ein leckeres Abendessen und zeigt, wie vielfältig und einfach Lammfleisch zubereitet werden kann.

Die marokkanischen Gewürze Kumin, Harissa und Kurkuma geben diesem Salat den typisch orientalischen Geschmack. Je länger Sie das Fleisch marinieren, desto zarter und aromatischer wird es.

Rezept: Marokkanischer Lammsalat

Zutaten:

  • 500 g Lammsteaks
  • 3 Orangen
  • ½ rote Zwiebel
  • 2 Esslöffel frisch gehackte Minze
  • 2 Esslöffel frisch gehackter Koriander
  • 1 ½ Teelöffel Kuminpulver
  • 1 Teelöffel Harissa
  • ½ Teelöffel Kurkuma
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Knoblauch-Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. 1 Teelöffel Kumin, Kurkuma, Harissa mit 2 Esslöffeln Olivenöl in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Darin die Lammsteaks wenden und bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Orangen schälen und in einzelne Spalten teilen. Dabei so gut wie möglich die weiße Schalenhaut entfernen und den dabei herunter tropfenden Orangensaft in einer kleinen Schüssel auffangen und die Orangenspalten hinzugeben. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit den Kräutern zu den Orangen geben.
  3. Eine Vinaigrette aus 6 Esslöffeln Orangensaft sowie Knoblauch-Olivenöl, 3 Esslöffeln Olivenöl, ½ Teelöffel Kumin und Salz und Pfeffer herstellen. Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen und die
  4. Lammsteaks darin auf beiden Seiten je 1,5 Minuten scharf anbraten. Sofort die Temperatur herunterschalten und je nach Vorliebe das Fleisch kürzer oder länger anbraten. Würzen Sie nun die Steaks mit Salz und Pfeffer und lassen diese 2 Minuten ruhen.
  5. Jetzt die Lammsteaks in schmale Streifen schneiden und zu den Orangen in die Schüssel geben und alles zu einem Salat vermengen. Mit der Vinaigrette übergießen und gut durchmischen

Servieren Sie den Salat mit marokkanischem Fladenbrot und/oder Tabouleh.

foodies-Küchengeplauder:

Harissa:
Harissa ist eine scharfe Gewürzpaste die aus Chili, Kreuzkümmel, Knoblauch, Salz und Olivenöl zubereitet wird.

In der nordafrikanischen Küche wird Harissa zum Würzen fast allen Gerichten eingesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Studio Wauters

2018-10-01T08:54:27+00:0027. September 2018|Kategorien: Fleischgerichte, Lamm, Rezepte, Salate|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar