Raus aus dem Stress und rein ins Grüne.

In unserer schnelllebigen Zeit, wird Wandern immer beliebter. Kein Wunder, bei der Bewegung in der freien Natur können wir entspannen, die frische Luft genießen und unsere Gedanken schweifen lassen. Damit uns beim Marsch über Stock und Stein nicht die Puste ausgeht, darf leckerer Proviant im Wanderrucksack nicht fehlen. Neben Energie- und Vitaminlieferanten wie Obst, Nüssen oder Gemüsesticks eignen sich kohlenhydratreiche Mahlzeiten, die leicht zu transportieren sind und auch kalt gut schmecken. Klassiker wie belegte Brote sind immer eine gute Wahl, aber es darf auch gerne mal exquisiter sein. Ein herzhafter Brotzopf mit pikanter Wurst wie der Original Houdek Kabanos oder selbst gebackene Muffins und Brezeln sind perfekt für unterwegs.

Ein Tipp für besonders Sportliche: Wer einen längeren Ausflug plant, sollte beim Packen nicht an Snacks sparen und auf der Route lieber mehrfach pausieren. Kleine Portionen belasten den Körper weniger und er kühlt bei den kurzen Stopps nicht so sehr aus.

Rezepte:

Kabanos Brotzopf mit Kräuter-Pesto

Zubereitungszeit: 50 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)
Zutaten:

  • 300 g Houdek Kabanos Klassik (2 Packungen)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • ½ Würfel frische Hefe (21 g)
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 25 g Olivenöl

Für das Pesto:

  • 80 g Petersilie
  • 70 ml Olivenöl
  • 50 g Parmesan
  • 40 g weiche Butter
  • 40 g Pinienkerne
  • 80 g frische Kräuter der Saison
  • Meersalz, Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. 150 ml lauwarmes Wasser, 1 TL Zucker und 1/2 Würfel fein zerbröselte frische Trockenhefe in einer Schüssel verrühren. 5 Minuten ruhen lassen.
  2. 300 g Mehl, 1 TL Salz und 25 g Olivenöl zugeben und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zutaten für das Pesto mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Kabanos fein würfeln. Backofen auf 190 ̊C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Blech mit Backpapier auslegen.
  5. Nach 30 Minuten die Luft aus dem Teig schlagen und nochmals kurz durchkneten. Falls der Teig klebt, etwas Mehl einarbeiten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 40 x 40 cm großen Rechteck ausrollen.
  6. Mit dem Pesto gleichmäßig bestreichen. Gewürfelte Kabanos darüber streuen. Zu einer festen Rolle aufrollen und auf das Backblech legen.
  7. Die Rolle der Länge nach mittig mit einem scharfen Messer halbieren. Beide entstehenden Stränge sich berührend nebeneinander legen, die offenen Seiten mit den sichtbaren Teig-Lamellen nach oben drehen. Die beiden Stränge abwechselnd übereinander legen (flechten). 10. Ca.
  8. 25 Minuten bei 190 ̊C Ober- und Unterhitze backen.

 

Kabanos Muffins mit Frischkäse und Frühlingszwiebeln

Zubereitungszeit: 50 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)
Zutaten für 12 Muffins:

  • 300 g Houdek Kabanos Paprika (2 Packungen)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 450 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100 g Butter
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Frischkäse Vollfettstufe frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. 250 ml lauwarmes Wasser, 1 EL Zucker und 1 Päckchen Trockenhefe in einer Schüssel verrühren. 5 Minuten ruhen lassen.
  2. 450 g Mehl, 1 TL Salz und 100 g weiche Butter zugeben und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit eine rote Paprikaschote waschen, trocknen und fein würfeln. 2 Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. Die Kabanos fein würfeln. 4. Backofen auf 180 ̊C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein 12er-Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  4. Nach 30 Minuten die Luft aus dem Teig schlagen und nochmals kurz durchkneten. Falls der Teig klebt, etwas Mehl einarbeiten.
    Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 40 x 40 cm großen Rechteck ausrollen.
  5. Mit dem Frischkäse gleichmäßig bestreichen. Gewürfelte Paprika, Frühlingszwiebeln und Kabanos darüber streuen. Schwarzen Pfeffer frisch darüber mahlen.
  6. Zu einer festen Rolle aufrollen und in 12 gleich dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Schnittfläche (Spirale) nach oben in die Muffinförmchen setzen. 9. Ca. 25 Minuten bei 180 ̊C Ober- und Unterhitze backen.

Kabanos Brezn mit Käse und Schnittlauch

Zubereitungszeit: 50 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)
Zutaten für 10 Brezn:

  • 300 g Houdek Kabanos Käse (2 Packungen)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 450 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Wasser
  • 100 g Reibekäse
  • 1 Bund Schnittlauch / Kräuter nach Wunsch

Zubereitung:

  1. 250 ml lauwarmes Wasser, 1 EL Zucker und 1 Päckchen Trockenhefe in einer Schüssel verrühren. 5 Minuten ruhen lassen.
  2. 450 g Mehl, 1 TL Salz und 100 g weiche Butter zugeben und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit 1 Bund Schnittlauch waschen, trocknen und fein hacken. 1 Eigelb mit 2 EL Wasser verrühren. Die Kabanos fein würfeln.
    Backofen auf 180 ̊C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Blech mit Backpapier auslegen.
  4. Nach 30 Minuten die Luft aus dem Teig schlagen und nochmals kurz durchkneten. Falls der Teig klebt, etwas Mehl einarbeiten. Dann die Hälfte der Kabanos und Kräuter in den Teig einkneten.
  5. Teig in 10 gleich große Portionen teilen.Jede Portion auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer 30-40 cm langen Wurst rollen, zu einer Brezn formen und aufs Backblech legen.
  6. Brezn mit Eigelb-Mix bestreichen. Mit der zweiten Hälfte der Kräuter, der gewürfelten Kabanos und dem Reibekäse bestreuen. Ca. 25 Minuten bei 180 ̊C Ober- und Unterhitze backen.

 

Fotos: © Houdek GmbH