Ich liebe rot: Lea Linster´s Rezept für grünen Spargel mit Erdbeeren

Lea Linster, Sterneköchin aus Luxemburg setzt sich im Rahmen der Kampagne „Ich liebe rot“, für den Verzehr von europäischen Erdbeeren ein.

Nach einem leckeren Rezept für Erdbeereis verrät uns Lea Linster heute wie man grünen Spargel und Erdbeeren zu einer wunderbaren Vorspeise kombiniert.

 

Rezept: Grüner Spargel mit Erdbeeren und Zitrussabayon

Zutaten:
Salat:

  • Pro Person 6 Stangen grüner Spargel
  • 6 Erdbeeren aus Europa
  • Eine Handvoll Sesamkörner

Vinaigrette:

  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Orangenzesten
  • EL Orangensaft
  • Ahornsirup
  • gerne etwas Piment d’espelette

Erdbeercoulis:

  • 4 Erdbeeren aus Europa
  • etwas Ahornsirup
  • etwas Balsamicoessig
  • ein paar Tropfen Orangensaft

Sabayon:

  • 1 Eigelb
  • 1 TL Ahornsirup
  • den Saft einer Orange
  • etwas Zitronenzesten
  • eine Prise Salz

Zubereitung:

  1. Den unteren Teil der Spargelstangen (etwa 5 cm) schälen und das harte Ende abschneiden. Dann in einem Topf 6-7 Minuten blanchieren, sie sollen bissfest sein.
  2. In der Zwischenzeit die Vinaigrette zubereiten. Dafür alle Zutaten miteinander verrühren.
  3. Die Spargelspitzen abschneiden und zur Seite legen, die unteren Teil in dünne Scheiben schneiden und in der Vinaigrette ein paar Minuten marinieren lassen.
  4. Anschließend die Spargelstückchen als kleine Pyramide in der Mitte des Tellers drapieren. Die Spargelspitzen mit der Spitze nach oben darüberlegen.
  5. Die Erdbeeren waschen und mit einem Küchentuch abtrocknen, in Hälften schneiden und um den Spargel legen. Sollten die Erdbeeren nicht süß genug sein, kann man ihnen mit etwas Zucker und Orangesaft auf die Sprünge helfen.
  6. Für den Erdbeercoulis werden die Erdbeeren mit etwas Ahornsirup, etwas Balsamicoessig und ein paar Tropfen Orangensaft in den Mixer gegeben. Die Coulis anschließend auf den/die Teller träufeln.
  7. Wenn Sie Lust haben, machen Sie noch eine leichte Sabayon dazu. Ein Eigelb mit einem TL Ahornsirup, etwas Orangensaft, etwas Zitronenzesten und einer Prise Salz auf dem warmen Wasserbad schaumig schlagen. Zum Schluss noch 2 EL Olivenöl dazu geben.
    Sesamkörner im Ofen bei 150 Grad 10-12 Minuten rösten lassen (alternativ die Sesamkörner schnell und ohne Fett in einer Pfanne anrösten) und dann nach Lust und Laune über den fertigen Salat streuen.

 

Bildquelle: Shutterstock

Hinterlassen Sie einen Kommentar