Die Geheimnisse des Pflaumen-Einkochens haben wir Ihnen bereits vorgestellt.

Nun wollen wir noch schnell bevor die Pfllaumenzeit gänzlich zu Ende geht, einige Pflaumen in Gläser einkochen für die kommende Advents-und Weihnachtszeit.

Die Pflaumen schmecken gut zu Wild oder mit einem Eis als Dessert.

Rezept: Pflaume in Rotwein mit Zimt und Balsamico

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Pflaumen
  • 1 Orange
  • 70 ml Günther Jauch Rotwein oder RIO D’ORO Traubensaft
  • 2 EL CUCINA Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Zimtstange

Zubereitung:

  1. Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
  2. Die Orange auspressen, den Saft mit dem Rotwein und dem Zucker aufkochen.
  3. Den Zimt und die Pflaumen dazugeben und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten sanft köcheln lassen. Gut ein Drittel der Pflaumen aus dem Topf nehmen, mit einem Pürierstab fein zerkleinern und wieder zurück in den Topf geben. Aufkochen und in die ausgekochten Gläser füllen und verschließen.

Rezept: Quarkcreme mit Karamell und Walnusskrokant

Zutaten für 4 Gläser:

  • 250 g BIO Magerquark
  • 150 g BIO Naturjoghurt 3,5%
  • 30 g BIO Honig
  • 200 g Zucker
  • 100 g SWEET VALLEY Walnüsse

Zubereitung:

  1. Joghurt und Honig miteinander verrühren und kühl stellen.
  2. Für die Karamellsauce 100 g Zucker mit 30 ml Wasser in einem Topf schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. Vom Herd nehmen und vorsichtig die Sahne einrühren.
  3. Noch einmal aufkochen und 10 Minuten zu einer Karamellcreme einköcheln lassen. Die Walnüsse ohne Zugabe von Fett anrösten. Die Kerne aus der Pfanne nehmen, 100 g Zucker einstreuen und karamellisieren lassen. 30 ml Wasser einrühren.
  4. Die Walnüsse zügig untermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller flach ausbreiten. Abkühlen lassen und mit einem Messer zerkleinern. Die Creme in Dessertgläser füllen, je 1-2 EL Karamellsauce einrühren und mit Walnusskrokant garnieren.

 

Foto: Aldi Süd