Grieß-Osterhase auf Frühlings-Grütze ein wunderbares Osterdessert

Rezept: Grieß-Osterhase auf Frühlings-Grütze

Zutaten: Für ca. 6 Portionen

Für die Osterhasen:

  • 1 EL Öl zum Einfetten der Form
  • ½ Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 300 ml Milch
  • 200 g Sahne
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 35 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Frühlings-Grütze:

  • 250 g Kiwis (geschält gewogen)
  • 250 g Granny Smith Äpfel (vorbereitet gewogen)
  • 250 g helle, kernlose Weintrauben (vorbereitet gewogen)
  • 185 g Diamant Gelierzauber

Zubereitung:

  1. Eine Auflauf- oder Backform (ca. 20 x 30 cm) mit Öl einfetten.
  2. Für die Osterhasen Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft beiseite stellen. Vanilleschote aufschlitzen und Mark herauskratzen.
  3. Milch mit Sahne, Vanilleschote und -mark aufkochen. Dann Grieß, Zucker und Salz einrieseln lassen und unter Rühren kurz aufkochen. Vanilleschote entfernen. Grießbrei in die Auflaufform füllen, glatt streichen, sofort Frischhaltefolie direkt auf den Brei legen und kalt werden lassen.
  4. Für die Frühlings-Grütze Kiwis schälen und klein schneiden. Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen, ebenfalls klein schneiden und mit Zitronensaft mischen. Weintrauben waschen und halbieren.
  5. 400 g Früchte abwiegen und in ein hohes Gefäß geben. Diamant Gelierzauber zugeben und alles ca. 45 Sekunden mit einem Pürierstab mixen.
  6. 350 g restliche Früchte ggf. noch kleiner schneiden, mit einem Löffel untermengen und die Zubereitung ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  7. Mit einem Keksausstecher (ca. 7 cm) sechs Osterhasen (oder andere frühlingshafte Figuren) aus der Grießmasse ausstechen und auf der Frühlings-Grütze servieren.

Tipp: Die Grütze sollte im Kühlschrank aufbewahrt und zügig aufgebraucht werden