Der Sommer läuft bereits auf Hochtouren.

Leichte Sommersalate passen zu den hohen Temperaturen ebenso gut, wie die aromatischen IGP Weine aus dem Anbaugebiet Pays d’Oc im südfranzösischen Languedoc-Roussillon. Aus einer Palette von derzeit 58 Rebsorten können die Erzeuger schöpfen, um ganz individuelle Weinstile zu entwickeln.

Pays d’Oc IGP Botschafterin Verena Herzog hat aus der diesjährigen Wein + Markt Auswahl zwei Bio Rosé-Weine ausgesucht, die – passend zu einem Marokkanischen Lammsalat – perfekt auf laue Sommerabende abgestimmt sind und mit fruchtigen Noten überzeugen.

Der „La Marouette Grenache“ von Jacques Frelin Vignobles erinnert in der Optik an neues Kupfer und der Geruch ist schön kirschfruchtig, am Gaumen recht frisch und animierend mit mittlerer Länge.

Der „Duos de Beaubois“ von Domaine Beaubois ist kupferfarben mit gelblichen Reflexen und besitzt ein angenehm fruchtig-süßliches, an Karamell erinnerndes Bouquet, im Mund schön weich mit würzigen Noten und einem recht kräftigen Finish.

Gewinnspiel:

Damit Sie Zuhause die köstlichen Weine genießen können, verlosen Pays d’Oc und foodies Magazin:

3 mal je eine Flasche 2018 Duos de Beaubois Domaine Beaubois sowie eine Flasche 2018 La Marouette Grenache, Jacques Frelin Vignobles

Ticket ausfüllen, absenden und schon sind Sie im Lostopf

Lädt …

Pays d’Oc und foodies-magazin drücken natürlich wie immer die Daumen

Rezept: Marokkanischer Lammsalat

Zubereitungs- und Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

• 500 g Lammsteaks
• 3 Orangen
• ½ rote Zwiebel
• 2 EL frisch gehackte Minze
• 2 EL frisch gehackter Koriander
• 1,5 TL Kuminpulver
• 1 TL Harissa (aus der Tube)
• ½ TL Kurkuma
• 5 EL Olivenöl
• 2 EL Knoblauch-Olivenöl
• Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. 1 TL Kumin, Kurkuma und 1 TL Harissa mit 2 EL Olivenöl in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Darin die Lammsteaks wenden und bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Orangen schälen und in einzelne Spalten teilen. Dabei so gut wie möglich die weiße Schalenhaut entfernen und den dabei heruntertropfenden Orangensaft in einer kleinen Schüssel auffangen und die Orangenspalten hinzugeben.
  3. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit den Kräutern zu den Orangen geben.
  4. Eine Vinaigrette aus 6 EL Orangensaft sowie Knoblauch-Olivenöl, 3 EL Olivenöl, ½ TL Kumin und Salz und Pfeffer herstellen.
  5. Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen und die Lammsteaks darin auf beiden Seiten je 1,5 Minuten scharf anbraten. Sofort die Temperatur herunterschalten und je nach Vorliebe das Fleisch kürzer oder länger anbraten. Nun die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten ruhen lassen.
  6. Jetzt die Lammsteaks in schmale Streifen schneiden und zu den Orangen in die Schüssel geben und alles zu einem Salat vermengen. Mit der Vinaigrette übergießen und gut durchmischen.
  7. Den Salat mit marokkanischem Brot oder Tabouleh servieren

Tipp: Je länger Sie das Fleisch marinieren, desto zarter und aromatischer wird es. Wenn möglich lassen Sie die Marinade mehrere Stunden ziehen oder lege das Fleisch bereits am Vortag ein. Rühren Sie alles von Zeit zu Zeit um und nehmen das marinierte Fleisch 30 Minuten vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank.

Gewinnspiel: Gewinnen Sie eine All Inclusive Reise in das Weinbaugebiet Pays d’Oc IGP im Süden Frankreichs

 

 

Fotos: Studio Wauters / Pays d’Oc