Spannend geht es am kommenden Montag im 3. Teil der finalen Staffel weiter.

Die große Schlacht um Winterfell beginnt – und wir benötigen jede Menge Nervennahrung Nach dem leckeren Rezept für den Honigwein gibt es deshalb heute etwas Süßes.
Die kleinen Zitronenkuchen mit Zuckerguss liebt Sansa einfach über alles. Die kann sie sogar dann noch genießen, wenn sie schon satt ist.

Rezept: Zitronenkuchen mit Zuckerguss

Zutaten für 6 kleine Kuchenformen, 8 x 5 cm, oder für 10 Muffinförmchen

  • 2 Bio-Zitronen
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Fett für die Formen
  • 100 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 C Umluft vorheizen.
  2. Die Zitronen heiß abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Schale abreiben. 1 Zitrone auspressen (die zweite wird später verwendet).
  3. Butter und Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  4. Eier, Mehl, Backpulver, Zitronenabrieb und -saft zugeben und verrühren.
  5. Den Teig in die gefetteten Förmchen verteilen und im Ofen 15–18 Minuten goldbraun backen. Dann die Küchlein vollständig abkühlen lassen.
  6. Vor dem Servieren den Puderzucker in eine Schüssel geben. Die zweite Zitrone auspressen und den Saft langsam mit einem Löffel unter den Puderzucker rühren, bis ein dicker Zuckerguss entsteht.
  7. Den Zuckerguss über die kleinen Kuchen löffeln und fest werden lassen.

 

Titel: Das inoffizielle Kochbuch – zu Game of Thrones
Autor: Patrick Rosenthal
Verlag: Riva Verlag
Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

© Foto: Patrick Rosenthal