Fußball-WM 2018: Tag 7 – mit Vorspeisen aus Portugal Adana Kebab mit Lammhack-Spieß, Minzjoghurt & Zatar und Camarões Fritos com Cerveja aus Marokko

20.06.2018: Ab 14:00 Uhr spielen in Moskau die Mannschaften von Portugal und Marokko.

WM-Rezepte:

Marokko: Adana Kebab mit Lammhack-Spieß, Minzjoghurt & Zatar

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Lammlachs und Keule, grob gewolft
  • 1 rote Zwiebel
  • Chili
  • Zatar (Gewürzmischung aus Nordafrika)
  • Salz & Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Ei
  • 50 g Brot
  • 10 g Koriandergrün
  • Kreuzkümmel
  • Curry
  • Öl

Für den Dipp:

  • 200 g Joghurt, 10 % Fett
  • Minze
  • 1 Gurke, 4 Stücke
  • Knoblauch
  • Blüten zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Zunächst den Lammlachs und die Lammkeule in einen Fleischwolf geben und zu einer groben Masse verarbeiten oder mit einem Messer sehr klein hacken.
  2. Dann die Zwiebeln zerkleinern und unter die Hackfleischmasse geben.
  3. Die Masse mit etwas Chili, Zatar, Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Das Ei, zerkleinertes Brot, Koriandergrün, Kreuzkümmel sowie Curry zur Masse hinzugeben und alles miteinander vermengen.
  4. Aus der Masse kleine Fleischkugeln formen, diese etwas platt drücken und aufspießen.
  5. Die Spieße auf einem Grill scharf anbraten. Anstatt eines Grills kann auch eine Pfanne verwendet werden. Dafür kann der Hackfleischmasse etwas Holzkohleöl hinzugefügt werden, so bekommt das Fleisch einen rauchigen Geschmack.
  6. Nun aus Joghurt, Minze, Knoblauch und zerkleinerter Gurke einen Dip herstellen.
  7. Die Spieße zusammen mit dem Dip servieren.

 

Portugal: Camarões Fritos com Cerveja

Zutaten:

  • 1500 gr Garnelen
  • Fleur de Sel
  • 80 g Butter
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen, frisch
  • 2 kleine Chilischoten
  • 500 ml Bier
  • 1 Bio- Zitrone
  • Salz & schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Garnelen putzen, entdarmen und mit Fleur de Sel würzen. Knoblauch schälen und in Würfelchen schneiden. Chilis aufschneiden Kerne entfernen und kleinschneiden. Wer es besonders scharf möchte lässt die Kerne in den Chilis zugeben.
  2. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen von beiden Seiten scharf anbraten, circa 2 Minuten. Knoblauch und Chili zufügen und nach einer weiteren Minuten braten mit dem Bier ablöschen.
  3. Die Garnelen aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Biersauce circa 5 Minuten einreduzieren.
  4. Mit Salz, Pfeffern und Zitronenabrieb abschmecken.
  5. Garnelen mit der Sauce beträufeln und mit Zitronenscheiben belegen als Vorspeise servieren.

 

Foto: Hettenbach

Hinterlassen Sie einen Kommentar