Fußball-WM 2018: Tag 6 – feine Rezepte aus Kolumbien Risotto de camarones und Gyoza aus Japan

19.06.2018: Um 14:00 Uhr beginnt in Saransk das Spiel Kolumbien – Japan

WM-Rezepte:

Japan: Gyoza

Zutaten für 4 Personen:

Füllung:

  • 350 g Rinderhackfleisch
  • ½ Chinakohl
  • 1 Stück Ingwer
  • 5 El Sojasauce, hell
  • 5 El Sake
  • 3 El Mirin
  • 5 El Sojaöl
  • 1 Tl Salz
  • ½ Tl schwarzer Pfeffer

Teig:

  • 400 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 300 ml heißes Wasser
  • 30 Kartoffelmehl

Dipp:

  • 90 ml Sojasoße
  • 15 ml Zitronensaft
  • 40 ml Reisessig
  • 40 ml Sesamöl
  • Pflanzenöl
  • 20 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Den Chinakohl nach dem waschen in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit 2 Tl Salz vermischen.
  2. Heißes Wasser auf das Weizenmehl in eine Schüssel gießen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Mit der Hand gut verkneten und zu kleinen Kugeln formen. Die Kügelchen in Frischhaltefolie geben und circa 30 Minuten ruhen lassen.
    Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken und unter das Hackfleisch kneten.
  3. Den Kohl aus dem Wasser nehmen und gut ausdrücken. Zum Hackfleisch in die Schüssel geben. Sojasauce, Sake, Sesamöl, Mirin, Salz und Pfeffer zufügen und die Masse gut vermischen.
  4. Das Kartoffelmehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig 1 mm dünn ausrollen. Mit einem Glas Kreise ausstechen.
  5. Zum Füllen den Rand der Teigtasche mit einem nassen Finger gut befeuchten und in die Mitte circa 1 El Füllung geben. Den Teigfladen gut verschließen und zu einem Halbmond formen.
  6. In einer Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen. Die Teigtaschen hineingeben, etwas Wasser darüber gießen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Bei mittlerer Hitze für circa 4 -5 Minuten anbraten. Die Teigtaschen sind fertig wenn das Wasser komplett verkocht ist.
  7. Für den Dipp alle Zutaten gut verrühren und nach Geschmack abschmecken.

Kolumbien: Risotto de camarones

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 450 g Paella oder Risotto-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Butter
  • 200 ml Weisswein
  • 90 g Parmesan
  • 25 geputzte Garnelen
  • weißer Pfeffer & Salz

Zubereitung:

  1. Die Gemüsebrühe erwärmen. Den Parmesan fein reiben,
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden.
  3. In einem größeren Topf in etwas geschmolzener Butter glasig dünsten. Den Reis zufügen. Sobald die Reiskörner glasig sind mit dem Weißwein ablöschen. Rühren bis die Reiskörner den Wein vollständig aufgesaugt haben.
  4. Nun nach und nach immer eine Schöpfkelle Gemüsebrühe zufügen und immer rühren und warten bis die Brühe aufgesogen ist.
  5. Bevor die letzte Schöpfkelle Gemüsebrühe zugefügt wird die Garnelen zum Risotto geben. Sobald das Risotto fertig ist den Parmesan und die Butter unterrühren bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
  6. Mit Pfeffer und Salz würzen und sofort servieren.