Fußball-WM 2018: Tag 3 mit Rezepten aus Frankreich Champignons à la provencale und Australien Baked seafish

Bereits um 12:00 Uhr startet das Gruppenspiel Frankreich – Australien in der Kasan-Arena

WM-Rezepte:

Australien: Baked seafish

Zutaten:

  • 1 großer weißer Seefisch ( Heilbutt, Kabeljau, Rotbarsch oder Scholle)
  • 2 Bio-Zitrone
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 100 g gekochter Langkornreis
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Stange Staudensellerie, fein gewürfelt
  • Fleur de Sel & schwarzer Pfeffer
  • 80 g zerlassene Butter + 30 g Butter
  • 1 große Tomate, in Scheiben
  • 2 Stiele Salbei
  • 4 Stiele Petersilie, gehackt

Zubereitung:

  1. Vom Fisch Kopf und Flossen entfernen. Den Fisch säubern und schuppen. Innen und außen mit kaltem Wasser gut abspülen und anschließend gut abtrocknen.
  2. Die Zitrone halbieren und den Fisch außen und innen damit einreiben. Von der zweiten Hälfte der Zitrone den Saft auspressen.
  3. Die Paprikaschote schälen und die Kerne entfernen. Eine Hälfte in Ringe schneiden und den Rest fein würfeln. Ein Stiel Salbei fein hacken.
    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die gewürfelte Paprika, den Reis, den Sellerie, die Zwiebelwürfel und den Salbei in einer Schüssel vermischen. Nach Geschmacke mit Zitronensaft, Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer abschmecken. Den Fisch damit füllen.
  4. Eine große Auflaufform gut einfetten, den Fisch hineinlegen und mit der zerlassenen Butter bestreichen. Paprika- und Tomatenscheiben auf dem Fisch verteilen.
  5. Großzügig mit Butterflöckchen belegen. Die Auflaufform für circa 40-45 Minuten in den Backofen geben. Ab und zu mit der Butter begießen.
  6. Zitrone in Spalten schneiden und den Fisch vor dem servieren mit Petersilie, Salbei und Zitronenspalten garnieren.
    Beilage: Petersilienkartoffel

 

Frankreich: Champignons à la provencale

Zutaten:

  • 750 g kleine Champignons
  • 4-5 frische Knoblauchzehen
  • 2 frische Lorbeerblätter
  • 200 ml Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • Fleur de Sel
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas Rosmarin
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Falls nötig die Champignons putzen.
  2. Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen. Die Knoblauchscheiben im Olivenöl glasig werden lassen und dann die Champignons zufügen. Die Lorbeerblätter zufügen.
  3. Mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer würzen. Den Rosmarin zufügen. Den Deckel auf den Topf geben und die Champignons circa 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Die Champignons aus dem Sud nehmen.
  4. Gewaschene Petersilie fein hacken und über die Champgnons geben. Entweder lauwarm oder gekühlt servieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar