Fußball-WM 2018: Tag 10 mit wunderbaren Rezepten aus Deutschland und Schweden

Am 23.6.2018 ab 20:00 Uhr spielt die Schwedische Mannschaft gegen die Deutsche in Sotschi. Wir haben uns für diesen spannenden Fußballabend für Rezepte aus Deutschland und Schweden entschieden:

WM-Rezepte:

Deutschland: Lammkarree mit Petersilienkruste, Spargel vom Grill und Sauce Hollandaise

Zutaten für 4 Personen:
• 2 Stücke Lammkarree
• 50 g glatte Petersilie
• 20 g Rosmarin.
• 20 g Thymian
• ½ Zitrone (Schale)
• 100 g Pankobrösel (grobkörniges Paniermehl)
• 50 g Butter
• Olivenöl
• 1 kg Spargel grün & weiß

Für die Hollandaise
• 3 Eigelb
• 100 ml Weißwein
• 3 Stängel Estragon
• 5 Stücke Wacholder
• 2 Blätter Lorbeer
• 2 Charlotten
• 250 g Butter
• Zitrone nach Geschmack
• Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen vorheizen. Lammkarrees mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Rosmarin und Thymian anbraten. Nun das Fleisch im Ofen für ca. 1 Stunde und 80°C fertig garen, bis es schön rosa ist.
  2. Nun die glatte Petersilie, Zitronenschale, in Butter angeröstete Pankobrösel und Olivenöl in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine grobe, aber gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Das Fleisch nach dem Braten in der Marinade Masse wälzen, bis es von allen Seiten bedeckt ist.
  4. Danach den Spargel kochen. Für die Hollandaise eine Reduktion aus Weißwein, Estragon, Wacholder, Lorbeerblätter und Charlotten herstellen. Um 2/3 einkochen lassen.

 

Schweden: Lachsgratin

Zutaten:
• 5 EL Butter
• 3 EL Mehl
• 300 ml Gemüsebrühe
• 100 g Schlagsahne
• Salz
• Weißer Pfeffer
• 3 EL Bio-Zitronensaft
• 2 EL Honig
• 2 EL Dijon Senf
• 4 Lachsfilets (à ca. 150 g)
• 200 g küchenfertige Garnelen
• 2 Salatgurken
• 4 Stiele Dill
• 80 g Butter

Zubereitung:

  1. Die Butter in einem Topf zergehen lassen, das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe und der Sahne glattrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Zitronensaft, Honig und Senf abschmecken.
  2. Den Lachs waschen, trocken tupfen und mit Salz und schwarzem Pfeffer einreiben.
  3. Die Gurken schälen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die Gurken in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  4. Den Dill waschen und gut trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen fein schneiden. Etwas Dill zum Garnieren übrig lassen. Den Dill unter die Soße rühren. Eine Auflaufform einfetten und die Gurken in die Form geben. Den Lachs darauflegen und mit der Sauce übergießen. Die Garnelen über dem Lachs verteilen. Im vorgeheizten Backofen circa 20 Minuten backen.

Als Beilage: ein frischer, knackiger Salat und Salzkartoffeln

Hinterlassen Sie einen Kommentar