Fußball WM 2018: Achtelfinale mit Zimtcreme aus Schweden und Hamburger mit Appenzeller aus der Schweiz

Im Achtelfinale treten am 3.Juli um 16:00 Uhr die Mannschaften aus Schweden und der Schweiz an. Wir drücken den Mannschaften ganz fest die Daumen.

WM-Rezepte:

Schweden: Zimtcreme mit Heidelbeeren

Zutaten:

  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • 3 Eigelb
  • 2 Tl Speisestärke
  • 3 Stangen Zimt
  • 75 g brauner Zucker
  • 300 g Heidelbeeren

Zubereitung;

  1. Die Sahne mit der Milch und den Zimtstangen aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Eigelbe mit der Speisestärke und dem Zucker aufschlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  3. Die Heidelbeeren kurz waschen und gut abtropfen lassen. In die Gläschen verteilen.
  4. Nun die Zimtstangen aus der Sahne-Milch nehmen, die Milch aufkochen und die Eigelbmasse einrühren. Dabei gut rühren damit die Eier nicht flockig werden. Rühren bis die Creme eingedickt ist.
  5. Die Zimtcreme über die Heidelbeeren geben und abkühlen lassen. Den braunen Zucker auf den Gläschen verteilen und mit einem Brenner karamelisieren.
  6. Mit Heidelbeeren garnieren

Schweiz: Hamburger mit Appenzeller

Vorbereitung: 10 Min., Kochzeit: 9 Min. Zubereitungszeit Brötchen: Vorbereitung: 15 Min., Gehzeit: 1 Stunde, Backzeit: 15 Min.

Zutaten für 4 Personen:
Burger:

  • 600 g Hackfleisch (vom Rind, Pute, Schwein oder halb und halb, nach Geschmack)
  • 2 EL Ketchup
  • 4 Scheiben Appenzeller
  • 1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • einige Salatblätter
  • kleine Chilischoten
  • 4 Mini Hamburgerbrötchen (gekauft oder nach Rezept wie unten beschrieben vorbereitet)

Hamburger Brötchen 12 Stück:

  • 250 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 12 g Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Mehl

Zubereitungszeit
Burger:

  1. Aus dem Hackfleisch kleine Burger-Patties formen, etwa in der Größe der Mini Hamburgerbrötchen.
  2. Von beiden Seiten ca. 4 Min. in einer Pfanne zugedeckt anbraten.
  3. Eine Scheibe Appenzeller auf das Pattie legen und ca. 1 Min. anschmelzen lassen.
  4. Währenddessen die Burgerbrötchen aufschneiden und mit Ketchup bestreichen.
  5. Mit geschmolzenem Käse bedeckten Pattie auf das Brötchen legen und mit Salat sowie Zwiebelringen belegen. Wer es scharf mag, kann die Burger mit Chilis belegen.

Burgerbrötchen:

  1. Milch mit dem Wasser und der Butter erwärmen bis alles geschmolzen ist, aber nicht zum Kochen bringen. Mehl, Salz und Zucker in eine große Rührschüssel geben.
  2. Zu diesen trockenen Zutaten die Milch-Wasser-Butter-Mischung und das Ei zugeben und mit Rührhaken mit elektrischem Mixer (oder in der Küchenmaschine) 6 Min. lang verkneten.
  3. Mit einem feuchten Geschirrhandtuch abdecken und bei Umgebungstemperatur 1 Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Aus dem Teig kleine Kugeln à 40 – 50 g formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  4. Die Brötchen mit einem Pinsel mit Wasser bestreichen und mit Mehl bepudern. Im vorgeheizten Ofen 15 Min. goldbraun backen.

 

Foto: Käse aus der Schweiz/SCM Belgien

Hinterlassen Sie einen Kommentar