Scones sind ein Gebäck, das von den britischen Inseln stammt und dort gerne zur Tea-Time gereicht wird.

In Großbritannien und auch in Irland werden die Scones noch warm mit Butter und Konfitüre bestrichen serviert. Über die Scones gibt man jedoch meist noch einen Löffel Clotted cream, der einem sehr fetten Rahm ähnelt.

Unsere Scones servieren wir mit einem ganz besonderen Mascapone Creme und bestreichen sie noch lauwarm mit einer feinen Chivers Lemon Curd – göttlich.

Rezept: Zitronen-Mohn-Scones mit Chivers Lemon Curd

Zutaten für 12 Stück:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Mohnsamen
  • 1 Biozitrone
  • 125 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 EL Schlagsahne
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 250 g Mascarpone
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Milch
  • 1 Glas Chivers Lemon Curd

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, Salz und den Mohnsamen in eine große Schüssel geben. Die Butter in kleinen Würfeln dazugeben und mit dem Handrührgerät zu feinen Streuseln kneten.
  2. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Zusammen mit den Eiern und dem Joghurt zum Mehl geben und kurz verrühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Nicht zu lange rühren!
  3. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und ca. 4 cm dick ausrollen. Mit einer runden Form Scones ausstechen (Durchmesser etwa 7 cm). Die Scones auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Die Sahne mit dem Ei verquirlen und die Scones damit einstreichen. Im Ofen ca. 15 – 20 Minuten backen, bis sie golden sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Währenddessen den Mascarpone mit der Milch glattrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark unter die Mascarponecreme rühren. Die Scones halbieren, mit einem TL Mascarponecreme bestreichen und einen EL Lemon Curd draufgeben.

 

Foto: Chivers