Frühlinghafte Cake-Pops selbstgemacht: Eiskugeln

Cake-Pops machen was her und sind auf jeder Kaffeetafel ein echter Hingucker.

Erfinderin ist Angie Dudley, die in ihrer kleinen Backstube in London die ersten Cake-Pops 2010 kreiert hat.

Rezept: Cake Pops „Eiskugeln“

Eiskugel Cake-Pops

Eiskugel Cake-Pops

Für den Teig:

  • 70 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL Vanillearoma
  • 1 Ei
  • 70 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 50 g Marzipan oder Zartbitterschokolade

Für das Topping:

  • 40 g weiche Butter
  • 50 g Frischkäse
  • 80 g Puderzucker
  • 1– 2 EL TK-Himbeeren
  • 1 TL Kakaopulver
  • 12 Eiswaffeltüten
  • 2 – 3 EL Zuckerperlen
  • evtl. 75 g Schokoladenglasur
  • evtl. Johannisbeeren

Zubereitung:

  1. Für den Teig der Cake-Pops die Butter, Zucker, Salz und Vanillearoma schaumig rühren. Das Ei dazugeben und ½ Minute weiterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und alles zu einer glatten Masse verrühren.
  2. Den Cake-Pops Teig am besten mit einem Spritzbeutel in die gefetteten Mulden der Kaiser Cake-Pop Form (ohne Loch) einfüllen. Aus dem Marzipan 12 kleine Kugeln formen bzw. die Schokolade in kleine Stücke brechen. Die Füllung leicht in die Mitte des Teiges eindrücken und den Deckel aufsetzen.
  3. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Ein paar Minuten abkühlen lassen, den Deckel vorsichtig abnehmen und die Form stürzen. Cake-Pops gut auskühlen lassen und den überstehenden Rand mit einer Schere abschneiden.
  4. Für das Topping der Eiskugel Cake-Pops: Butter, Frischkäse und Puderzucker cremig aufschlagen, die Masse in 3 Teile teilen. Himbeeren kurz erhitzen, dann auskühlen lassen. Die eine Hälfte der Creme mit Kakaopulver, die andere Hälfte mit Himbeeren verrühren. Jeweils 4 Cake Pops mit weißer, dunkler bzw. rosa Creme vorsichtig bestreichen und mit Zuckerperlen bestreuen. Eiswaffeltüten mit etwas Creme füllen und Cake Pops in den Eiswaffeltüten anrichten. Bis zum Servieren kühl stellen.
  5. ODER: Cake Pops mit Schokoladenglasur überziehen, mit Zuckerperlen oder Johannisbeeren verzieren.

 

Foto: Kaiser

 

2018-07-05T15:04:40+00:0018. April 2018|Kategorien: Backen, Kleingebäck, Rezepte|Tags: , , , , , |0 Kommentare