Rezept: Tannenbaum-Nusskuchen

Zutaten: Für 1 eckige Brownieform (ca. 25 x 32 cm)
Für den Teig:

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Diamant Feinster Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3–4 Tropfen Bittermandelaroma
  • 4 Eier (Größe M)
  • 120 g Mehl
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • 3–4 EL Milch

Zum Verzieren:

  • 250 g Diamant Puderzucker
  • 5–6 EL Wasser
  • 50 g gehackte Pistazien
  • Rote Mini-Schokolinsen
  • 6 Schokoröllchen (z. B. Amicelli)

Zubereitung:

  1. Für den Teig Marzipan grob hacken und mit Butter, Diamant Feinster Zucker, Vanillezucker und Bittermandelaroma schaumig rühren. Eier einzeln gut unterrühren. Mehl mit Mandeln, Backpulver, Salz und Zimt mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  2. Teig in einer mit Backpapier belegten Brownieform (ca. 25 x 32 cm) verteilen und glattstreichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 160 °C (Umluft 140 °C) ca. 20–25 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Backpapier abziehen.
  4. Diamant Puderzucker sieben, mit Wasser zur Glasur anrühren und glatte Seite des Kuchens damit bestreichen. Pistazien und Schokolinsen darauf verteilen, leicht andrücken und fest werden lassen.
  5. Zum Servieren den Rand abschneiden. In der Mitte längs halbieren und aus jedem Streifen 6 dreieckige Tannenbäume schneiden.
  6. An der kurzen Längsseite ein kleines Loch bohren und jeweils ½ Schokoröllchen hineinstecken.

Tipp:
Der Kuchen lässt sich besser schneiden, wenn die Glasur noch nicht ganz fest ist.

 

Foto: Diamant Zucker