Rezept: Schneemann-Lebkuchen

Zutaten: Für ca. 20–25 Stück
Für den Teig:

  • 50 g Butter (oder Margarine)
  • 90 g Honig
  • 100 g Diamant Brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL echter Kakao (gesiebt)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Ei

Zum Verzieren:

  • ca. 50 g oranger Fondant
  • 125 g Diamant Puderzucker
  • 1 sehr frisches Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • ca. 50 g Zartbitter-Kuvertüre

 

Zubereitung:

  1. Butter, Honig, Diamant Brauner Zucker und Salz in einem Kochtopf unter Rühren langsam erhitzen, sodass sich der Zucker löst. Abkühlen lassen.
  2. Mehl mit Mandeln, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen. Abgekühlte Honigmasse und das Ei dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Teig ca. 5 mm dick ausrollen, Kreise von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 12–15 Minuten backen. Lebkuchen gut auskühlen lassen.
  5. Zum Dekorieren aus Fondant kleine Nasen für die Schneemänner formen.
  6. Diamant Puderzucker sieben und mit Eiweiß gut verrühren. Nach und nach tropfenweise Zitronensaft unterrühren, bis die Glasur dick ist.
  7. Schneemannkekse mit Zuckerguss bestreichen und Nasen auf die noch weiche Glasur setzen. Trocknen lassen.
  8. Kuvertüre hacken, im heißen Wasserbad schmelzen und mit Hilfe eines Pinsels oder sehr feinen Spritzbeutels Augen, Mund und Ohrwärmer auf die trockene Glasur auftragen.

Foto: Diamant Zucker