Fit durch den Herbst: Irische Brennnesselsuppe mit Kürbiskernöl

Irland ist bekannt als die grüne Insel.

So überrascht es kaum, dass dort zahlreiche Wildkräuter wachsen, hierzu gehören auch Brennnesseln. Seit Jahrhunderten setzen die Iren auf die Pflanze, um aus ihr eine leckere und gesunde Suppe zuzubereiten. „Sie wirkt entzündungshemmend, entschlackend und hat einen hohen Vitalstoffgehalt“, beschreibt Profikoch Shane McMahon, „Perfekt also, um fit durch den Herbst zu kommen.“

Das Rezept des Münchener Spitzenkochs sorgt mit Kürbiskernöl für herbstliche Aromen und wird durch knackige Kürbiskerne ergänzt. Bei der Zubereitung schwört Shane McMahon auf Butter von Kerrygold, die aus irischer Weidemilch hergestellt wird. Der Koch erklärt: „Irische Weidemilch weist einen hohen Gehalt an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie Carotin auf, da die Kühe bis zu 300 Tage auf der Weide stehen und frisches Gras fressen. So kommt die goldgelbe Farbe und ihr ausgezeichneter Geschmack zustande, der das Aroma der Brennnesselsuppe ideal unterstreicht.“

Rezept: Irische Brennnesselsuppe mit Kürbiskernöl

Zutaten:

  • 150 g junge Brennnesseln
  • 30 g Kerrygold Original Irische Butter
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 20 g Mehl
  • 550-650 ml Hühnerbrühe
  • geriebene Muskatnuss
  • 1/8 l Sahne
  • etwas Kürbiskernöl und ein paar geröstete Kürbiskerne

Zubereitung:

  1. Brennnesseln waschen und fein hacken.
  2. In einem Topf Kerrygold Butter zerlassen und die Zwiebel und Brennnesseln 5 bis 10 Minuten dünsten. Mehl einrühren und Brühe zugießen. Alles zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und kurz vor dem Servieren die Sahne einrühren.
  4. Kürbiskernöl auf die Suppe geben und angeröstete Kürbiskerne darauf streuen.

Foto: Kerrygold

2018-09-25T08:56:31+00:0025. September 2018|Kategorien: Rezepte, Suppen & Eintöpfe|Tags: , , , , , |1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Franziska 8. November 2018 um 8:40 Uhr - Antworten

    Das hört sich ja sehr schmackhaft an. Ich hab mich an Brennessel noch nie rangetraut, bisher dachte ich immer es wäre zu bitter. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Sahne das ganze etwas milder macht. Ich habe mir vor ein paar Monaten ein super Erdnuss Öl bestellt https://www.suppenhandel.de/erdnuss-oel-wiberg das habe ich in einem Restaurant probiert und musste wissen was das für ein leckeres Öl ist. Meinst du Erdnuss-Öl passt genauso gut dazu?

Hinterlassen Sie einen Kommentar