Erdbeer-Menü: Dessert – Erdbeer-Charlotte

Was wäre ein Menü ohne Dessert?

Nach einer wunderbaren Vorspeise dem Süßkartoffel Toast mit Erdbeeren, Ziegenfrischkäse und Minze, der raffinierten und leichten Hauptspeise Dorade mit Erdbeeren und Tomate, zum Abschluss noch ein verführerisches Dessert: Kleine Erdbeer-Charlottes à la Lea Linster.

Rezept: Kleine Erdbeer-Charlotte

Zutaten für 6 kleine Charlottes

Löffelbiskuits:

  • 2 Eier
  • 65 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • Etwas Puderzucker

Erdbeercreme:

  • 50 g Zucker
  • 250 g Erdbeeren aus Europa
  • 2 Blatt Gelatine
  • 120 g Sahne
  • Etwas Puderzucker

Erdbeercoulis:

  • 200 g Erdbeeren aus Europa
  • 1-2 EL Zucker
  • Etwas Zitronensaft

Dekoration:

  • Eine Handvoll Mändelblättchen
  • Puderzucker
  • Ein kleiner Bund Minze
  • Sie benötigen außerdem eine Silikonform mit 6 Vertiefungen.

Zubereitung:

  1. Für den Löffelbiskuit die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Zucker hell und schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eischnee und gesiebtes Mehl unter die Eigelbcreme heben. Den Teig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle von einem Zentimeter Durchmesser füllen. Ein Blech mit Backpapier auslegen, darauf „Schnecken“ von ca. 8 cm Durchmesser spritzen.
  2. Die Biskuits müssen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas Stufe 3, keine Umluft) etwa 15 Minuten backen. Biskuitböden auf dem Kuchengitter abkühlen.
  3. Einige der 250 g gewaschenen und vom Grün entfernten Erdbeeren bei Seite legen, den Rest mit 50g Zucker im Mixer pürieren. Die Gelatine im kalten Wasser einweichen und leicht ausdrücken.
  4. In einem kleinen Topf ca. 2 EL Sahne aufkochen lassen, vom Herd nehmen und dann die Gelatine unterrühren. Die Restliche Sahne steif schlagen und unter die Sahne-Gelatine Mischung rühren.
  5. Diese Masse unter die pürierten Erdbeeren heben und dann in die 6 Silikonformen füllen und mindestens drei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Für den Erdbeercoulis 200 g der gesäuberten Früchte mit Zucker und ein paar Spritzern Zitronensaft im Mixer pürieren.
  7. Die Erdbeercreme aus dem Kühlschrank nehmen, Biskuitschnecken auf die befüllten Vertiefungen legen und vorsichtig aus der Form drücken. Auf sechs Desserttellern anrichten.
  8. Den Erdbeercoulis auf die 6 kleinen Charlottes gießen. Die restlichen Erdbeeren in feine Scheiben schneiden und um die Charlottes herum drapieren.
  9. Die Mandelblättchen im Ofen bei 150 Grad 10-12 Minuten rösten, etwas abkühlen lassen und dann um die geschnittenen Erdbeeren streuen.
  10. Zum Schluss Puderzucker über die geschnittenen Erdbeeren sieben.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar