Ein Schoko-Baiser-Traum für die Kaffeetafel

Rezept: Schoko-Baiser-Traum

Zutaten: ca. 20 Stücke

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 100 g Weizen Mehl Aurora Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL starker Kaffee
  • 40 g getrocknete Aprikosen
  • Fett für die Form
  • 8 cl Aprikosenlikör
  • 4 EL Apfelsaft

Für den Baiser:

  • 2 Eiweiße
  • 150 g Puderzucker
  • 30 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

  1. Schokolade auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit Hilfe eines Mixers mit Rührbesen ca. 3 Minuten weißschaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und mit Mandeln und Kaffee unterrühren.
  2. Aprikosen in kleine Würfel schneiden, unter den Teig heben, in eine gefettete quadratische Auflaufform (20 x 30 cm) füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 25-30 Minuten backen.
  3. Likör und Saft verrühren, erwärmen, den noch heißen Kuchen damit tränken und mit einem scharfen Messer 20 Stücke (5 x 6 cm) markieren. Eiweiße steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen und Mandeln vorsichtig unterheben. Masse in einen Spritzbeutel füllen, jeweils einen Tupfen in die Mitte der Stücke geben und im Backofen auf oberster Schiene weitere ca. 10 Minuten backen. Kuchen in Stücke schneiden, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und servieren.

Fotos: Müllers Mühle

2018-04-03T12:41:00+00:0028. März 2018|Kategorien: Backen, Feiertage, Kuchen & Torten, Ostern, Rezepte|Tags: , , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar