Deutschlands bester Cheddar-Burger 2018 – Gewinner Martin Fürst aus Niederbayern + Rezept

Cheddar-Käse, mit seinem besonderen Geschmack und den ausgezeichneten Schmelzeigenschaften, eignet sich optimal für alle Arten von Cheese-Burger. Der irische Butter- und Käse-Spezialist Kerrygold hat deshalb zur großen Cheddar-Burger-Challenge 2018 aufgerufen.

Martin Fürst mit der Jury

Aus über 500 Teilnehmern ausgewählt, durften die besten acht aller Cheddar-Burger-Rezeptentwickler dieses Jahres am 25. Juli auf der Dachterrasse des Hotels Vier Jahreszeiten in Hamburg ihre Burger Kreationen live präsentieren. Die kritische Jury bestand neben Jumbo Schreiner aus Grill-Weltmeister Thorsten Brandenburg, Grill-Vize Europameister Oliver Quaas und dem irischen Starkoch Shane McMahon.

Die Jury hatte die Qual der Wahl aus ganz besonderen Cheeseburger-Kreationen, denn die Burger punkteten teilweise mit außergewöhnlichen Zutaten wie Rhabarber-Ketchup, Erdbeer-Balsamico-Zwiebeln, Tomaten-Chutney oder schwarzgefärbte Buns – und überzeugten damit vollends. Die Entscheidung für den besten Cheddar-Burger fiel schließlich auf den Double Chesseburger von Martin Fürst, dem Brauer und Mälzer aus Tiefenbach in Niederbayern. Sein Double Cheeseburger bewies, wie vielseitig Cheddar Käse eingesetzt werden kann und wie er erlese Zutaten perfekt ergänzt: Beim Cheddar-Burger von Martin Fürst waren das selbstgemachtes Bacon Jam und ein Smoked Tomato-Chutney, beides harmonierte exzellent mit dem aromatischen Geschmack des Cheddars.

Gewinner- Rezept:

Double Cheeseburger, Bacon Jam, Smokey Tomato Chutney

Zutaten:

Smokey Tomato Chutney:

  • Tomaten
  • Honig
  • Limettensaft und Limettenabrieb
  • Chili
  • Knoblauch
  • Brauner Zucker
  • Salz und Pfeffer

Bacon Jam:

  • 500 g Speck
  • 1 Zwiebel
  • Pimenton de la Vera
  • Cayenne Pfeffer
  • Schwarzer Pfeffer
  • Whiskey
  • Schwarzkirschbalsam
  • Ahornsirup
  • Espresso-Kaffee
  • 4 Scheiben Cheddar herzhaft von Kerrygold

Zubereitung:

Smokey Tomato Chutney:

  1. Reife Tomaten in Bio-Qualität kleinschneiden und in eine hitzebeständige Form geben.
  2. Die Tomaten mit Honig, Thymian, Limettensaft, Limettenabrieb, Chili, Knoblauch, braunen Zucker, Salz und Pfeffer würzen und über leichten Apfelrauch über 3-4
  3. Stunden bei 100 Grad Celsius smoken. Nachdem die Tomaten zur gewünschten Konsistenz eingekocht sind, rausnehmen, final abschmecken und grob pürieren.

Bacon Jam:

  1. 500 Gramm Frühstücksspeck in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne langsam bei mittlerer Hitze den Speck knusprig braten, bis das Fett zu schäumen beginnt.
  2. Den krossen Speck aus der Pfanne nehmen, das ausgetretene Fett zu zwei Drittel aus der Pfanne entfernen. Zwiebel mit dem restlichen Fett unter stetigem rühren glasig dünsten.
  3. Am Ende der Garzeit die Gewürze Pimenton de la Vera, Cayenne Pfeffer und schwarzen Pfeffer zugeben und vermischen.
  4. Mit Whiskey, Schwarzkirschbalsam, Ahornsirup, Espresso-Kaffee aufgießen und kurz aufkochen. Den knusprigen Speck und braunen Zucker zu dem Sud geben und zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.
  5. Möchte man den Bacon Jam feiner kann man ihn noch kurz pürieren.

In den nächsten Tagen werden wir Ihnen natürlich auch die leckeren Burger der anderen Finalisten vorstellen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar