Das Trocknen von Früchten ist die erste und somit älteste Methode Lebensmittel zu konservieren.

Früher sammelten die Menschen in heißen Regionen Trauben, Datteln und Feigen, die reif von den Reben und Bäumen fielen und durch die Hitze der Sonne getrocknet wurden, und legten sich so Vorräte an. Heute werden die reifen Früchte nach der Ernte bei geringer Wärmezufuhr langsam und schonend getrocknet bis sie einen Rest Feuchtigkeitsgrad von 20% vorweisen.

Getrocknetes Obst enthält mehr Nährstoffe als frische Produkte, jeweils bezogen auf die gleiche Masse. Getrocknete Früchte eignen sich unter anderem wunderbar als Snack oder auch als Füllung für Fleisch.

Damit die Farbe der Früchte erhalten bleibt und um der Fäulnis vorzubeugen, behandelt man industriell hergestellte Trockenfrüchte oft vor dem Verpacken mit Konservierungsmittel oder man schwefelt sie. Diese Früchte sind nicht nur für Astmatiker und Allergiker höchst gefährlich.

Beim Einkauf von Trockenobst daher unbedingt darauf achten, dass die Früchte ohne Farb- oder Konservierungsstoffe und ungeschwefelt sind. Alle wichtige Informationen dazu stehen auf der Verpackung.

Rezept: Winter-Kompott

Zubereitungszeit: einweichen 6 Stunden + 25 Minuten + 60 Minuten kühlen

Zutaten:

  • 250 g Backpflaumen, entkernt
  • ½ l schwarzer Tee, heiß
  • 250 g getrocknete Aprikosen
  • ½ l Wasser, heiß
  • 4 El Zucker
  • 3 El Portwein, weiß
  • ½ Bio-Zitrone
  • 125 g Weintrauben, hell
  • 5-6 Datteln, entkernt
  • 3 El Mandelblättchen

Zubereitung:

  1. Die Backpflaumen in eine Schüssel geben und mit dem heißen Tee übergießen, die Aprikosen in einer anderen Schüssel mit heißem Wasser übergießen. Die Früchte 6 Stunden zugedeckt ziehen lassen.
  2. Die Pflaumen mit der Flüssigkeit in einen Topf geben. Zucker unterrühren und 10 Minuten kochen lassen. Die Aprikosen ebenfalls mit der Flüssigkeit 10 Minuten kochen. Die Flüssigkeit wird dabei zu Sirup.
  3. Das Obst mit einem Schaumlöffel aus dem Sirup nehmen und in Dessertschüsselchen füllen. Mit dem Portwein und etwas vom jeweiligen Sirup beträufeln. Zugedeckt eine Stunde kühlen.
  4. Vor dem Servieren Orangenstückchen und Weintrauben und Datteln zu den Pflaumen-Aprikosen in die Dessertschälchen geben. Mit Mandelblättchen bestreut servieren.