Was gibt es Schöneres, als einen lauen Sommerabend bei einem Glas Rosé am Wasser, auf der Terrasse oder beim gemütlichen Grillabend mit Freunden zu genießen?

Denn ganz egal, ob als Terrassenwein „solo“ oder als vielseitiger Essensbegleiter – Rosés aus Bordeaux sind immer ein Highlight.

Nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich begeistern die „Rosaroten“ aus dem Bordelais Weineinsteiger und Kenner gleichermaßen. Die Farbpalette der facettenreichen Weine reicht von ganz hellem Rosa, über Lachstöne bis hin zu kräftigem Himbeerrot. Die Aromen zeigen feine Noten von rosa Grapefruit, roter Johannisbeere, saftigen Erdbeeren bis hin zu Himbeeren und schwarzer Johannisbeere. So abwechslungsreich sind Bordeaux Rosés die idealen Begleiter zu allen Sommergerichten – sie begleiten gegrilltes Fleisch, ganz egal ob mariniertes Geflügel oder Schweinefleisch und harmonieren besonders gut mit Fisch oder Gemüse, Bowls, Salaten, Dips und sogar fruchtige Desserts.

Wir haben für Sie die schönsten Rezepte für den Sommer mit passender Weinempfehlung zusammengestellt:

Rote Bete Dipp

Nicht nur farblich passt dieser Dipp mit seinem kräftigen Pinkton perfekt zum Roséwein. Neben Kichererbsen besticht dieses Hummus auch mit einer ordentlichen Portion roter Bete.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Dose Kichererbsen, abgegossen
  • 100 g rote Bete
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Saft einer Zitrone
  • 1 cm geschälter Ingwer
  • 1 TL Kreuzkümmel

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren, anschließend nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
  2. Dazu schmecken gegrilltes Gemüse und frisches Baguette.

Übrigens:

Roséweine machen nur einen Anteil von vier Prozent an der Bordelaiser Gesamtproduktion (Jahrgang 2018) aus. Sie werden in der Regel durch das sogenannte “Mazerationsverfahren” hergestellt, man verwendet ausschließlich rote Trauben. Dabei hat der Traubenmost direkten Kontakt mit den Schalen, im Fall von Roséweinen sind das nur wenige Stunden, manchmal sogar nur Minuten. In diesem Fall sind die Rosés dann besonders hell. Roséweine sind also nicht, wie häufig vermutet, eine Mischung aus Weiß-und Rotweinen!

Bunter Sommersalat mit Quinoa, Erdbeeren und Minze

Zutaten für 4 Personen:

  • 70 g Quinoa
  • 20 Blätter Minze
  • 1 Schalotte
  • 10 Cocktailtomaten
  • 10 Erdbeeren
  • 70 g Fetakäse
  • 3 Handvoll Feldsalat
  • Hausgemachte Vinaigrette (Dressing aus Olivenöl, Essig und körnigem Senf)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Quinoa nach Packungsanweisung kochen. Abkühlen lassen. Tomaten und Erdbeeren waschen und vierteln.
  2. Den Fetakäse, die Minze und die Schalotte kleinschneiden und hinzugeben. Feldsalat waschen und trocken tupfen.
  3. Alle Zutaten vermischen. Mit dem Dressing anrichten.

Übrigens:

Die Roséweine aus Bordeaux sollten jung getrunken und nicht länger als ein Jahr gelagert werden. Am besten werden sie gekühlt genossen – die ideale Serviertemperatur beträgt 7-11° Celsius. Für die Produktion werden die roten Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc verwendet.

Gegrillter Fisch und Meeresfrüchte

Es muss nicht immer Bratwurst auf dem Rost sein. Meeresfrüchte und frischer Fisch – egal ob als Ganzes oder als Filet – eignen sich nämlich wunderbar für den Grill und bekommen dabei ein ganz besonderes Röstaroma. Ganze Fische wie z. B. Doraden einfach mit Zitrone und Olivenöl beträufeln und mit Zitronenscheiben, Frühlingszwiebeln, Thymian und Rosmarin füllen.

Dann in einen Grillkorb für Fisch auf den Grill legen. Empfindlichere Filets, wie z. B. Lachs werden vor dem Grillen in eine gefettete Aluschale oder Folie gegeben, mit Wein oder Zitronensaft beträufelt, leicht gesalzen und gepfeffert.

Da sich der Geschmack der Zutaten bei der Zubereitung auf dem Grill durch Röst- und Raucharomen durchaus intensiver als in der Pfanne entwickelt, darf auch der Wein etwas kräftiger sein.

Übrigens:

Ein ganz besonderer Roséwein aus Bordeaux ist der sogenannte Clairet. Im Gegensatz zum „normalen“ Bordeaux Rosé bleibt der Clairet bis zu zwei Tage auf der Maische und nimmt dadurch die kräftige Farbe der Traubenschalen an. Geschmacklich überzeugt der Clairet durch intensive Fruchtaromen von dunklen Beeren und leichte Tannine.

Pfirsich Sorbet

Das perfekte Dessert für heiße Sommertage, das man ganz unbeschwert genießen kann. Es ist so einfach, wie köstlich.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg sehr reife Pfirsiche (mit oder ohne Haut)
  • 3 EL Honig
  • 2 TL frisch gepresster Limettensaft

Zubereitung:

  1. Die Steine der Pfirsiche entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden. Dann für mindestens 2 Stunden einfrieren.
  2. Die gefrorenen Pfirsiche anschließend in einen Mixer und geben, Honig, Limettensaft hinzufügen ggf. Wasser hinzugeben und noch einmal eine Stunde kaltstellen.

Wein-Empfehlung:

Croix Saint-Martin

Als Weinbegleitung zum Hummus eignet sich der Croix Saint-Martin. Die Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot mit dem Aroma von Wald- und Himbeeren zeigt eine animierende Säure am Gaumen und bietet ein langes Finish.
Preis: 5,00 – 8,99 EUR
Bezugsquelle: www.globus.de

Chai de Bordes

Die fruchtigen Aromen des Chai de Bordes passen gut zu den Tomaten und den Erdbeeren im Salat. Dabei unterstützt die Säure des Weines die Spritzigkeit des Essigs und des körnigen Senfs.
Preis: 5,00 – 8,99 EUR
Bezugsquelle: www.vomfass.de

Château Penin Clairet

Da sich der Geschmack der Zutaten bei der Zubereitung auf dem Grill durch Röst- und Raucharomen durchaus intensiver als in der Pfanne entwickelt, darf auch der Wein etwas kräftiger sein. Der Château Penin Clairet zeigt am Gaumen eine gute Gerbstoffstruktur und eine angenehme Säure und passt daher ideal.
Preis: 5,00 – 8,99 EUR
Bezugsquelle: www.bodegas-rioja.de

Crémant de Bordeaux Rosé

Der Crémant de Bordeaux Rosé Lisennes überzeugt mit seiner feinen Lachsfarbe und einer zarten Perlage. In die Nase strömen rote Früchte wie Erdbeere und Himbeere. Im Geschmack schön ausgewogen, weich und fruchtig passt er ideal zu diesem leichten, süß-fruchtigen Dessert.
Preis: 9,00 – 14,99 EUR
Bezugsquelle: www.chateau-du-bordeaux.de

 

Fotos: Bordeaux-Weine