Deftige Winterküche: Grünkohleintopf mit Mettwurst und Kasseler

Traditionell geht im Norden der Nation einem Grünkohlessen eine „Kohltour“ voraus.

Die Wanderer vergnügen sich dabei oft mit Boßeln. Dabei werden in einem Handwagen ausreichend alkoholische Getränke mitgenommen, man muss schließlich bei frostigen Temperaturen gegen die Kälte gewappnet sein. Am Ziel angekommen wird dann der Grünkohleintopf genossen.

Dazu werden häufig Bratkartoffel und unterschiedliche Würste serviert. Je nach Region Bregenwurst, Pinkelwurst, Mettwurst oder Kassler
Tipp: Aufgewärmt schmeckt der Grünkohleintopf sehr gut.

Rezept: Grünkohleintopf mit Mettwurst

  • 1500 g Grünkohl, geputzt
  • 200 g durchwachsener Speck, gewürfelt
  • 4 Zwiebeln
  • Butterschmalz
  • 1200 g Kartoffel, mehligkochend
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Schmalz
  • 80 g Haferflocken
  • 8 Mettwürstchen
  • 8 Scheiben Kassler
  • 450 ml Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
  • 2 Teelöffel Senf, scharf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Grünkohl gründlich waschen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und Grünkohl portionsweise etwa 3 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen und grob hacken.
  2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und vierteln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und Speck- und Zwiebelwürfel 2-3 Minuten anschwitzen. Kartoffeln und Brühe hinzufügen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer leicht zerdrücken und den Grünkohl untermengen. Haferflocken zufügen. Mettwurst zum Grünkohl geben Falls die Masse zu kompakt sein sollte noch etwas Brühe hinzufügen.
  4. Mit Senf, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Etwa 60 Minuten köcheln lassen.
  5. Den fertigen Eintopf mit den Mettwürstchen und dem Kasseler auf Teller verteilen und servieren.

 

 

 

2019-01-31T11:03:23+00:0031. Januar 2019|Kategorien: Gemüse & Kartoffel, Rezepte, Suppen & Eintöpfe|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar