Bunter Spaß mit Vitaminen – Brownies mit Paprika-Mango-Mousse und Süßkartoffelchips mit Paprika Salsa

Reden wir nicht um den heißen Brei: Paprika auf einem Kindergeburtstag anzubieten – das kommt einer Kampfansage gleich.

Mit der knackigen Schote ist bei den kleinen, aber höchst anspruchsvollen Gästen in der Regel kein Blumentopf zu gewinnen. Dabei ist sie unglaublich flexibel und manche Sorten schmecken beinahe so süß wie reifes Sommerobst. Klar, dass wir dieser Herausforderung nicht lange widerstehen konnten

Gemeinsam mit echten Food-Profis und erfahrenen Mamas hat sich die EU-Initiative „Zeit für Paprika“ zusammengetan, gebrutzelt und ausprobiert, was das Zeug hält. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird nicht nur die Kleinen beim Verkosten begeistern.

Rezepte:

Brownies mit Paprika-Mango-Mousse

Zutaten: für die Brownies ergibt 6 große oder 12 kleine Brownies:

  • 3 reife Bananen
  • 3 Esslöffel Rohrzucker
  • 5 EL Apfelmus
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Tasse Dinkelmehl
  • 6 EL Kakaopulver
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • wer mag fürs Topping etwas geraspelte Schokolade

Zubereitung:

  1. Banane schälen und mit einer Gabel gut zerdrücken. Wer mag, kann sie nun auch noch pürieren, dann wird die Bananen-Masse etwas feiner
  2. Den Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen
  3. Jetzt die restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und alles etwa drei Minuten mit dem Rührbesen vermengen. Zum Schluss die zerdrückte Banane unterheben und verteilen
  4. Wenn Sie eine homogene Masse haben, geben Sie den Teig in eine gefettete Backform (tiefes Backblech oder Brownie-Form)
  5. Hat der Backofen seine Temperatur erreicht, werden die Brownies etwa 30 – 40 Minuten darin gebacken. Macht nach 30 Minuten mal eine Stäbchenprobe, damit Sie sicher gehen können, dass sie auch durch sind
  6. Die Brownies in der Form auskühlen lassen und erst dann herausheben
  7. In sechs oder 12 Stücke schneiden und zusammen mit der Paprika-Mango-Mousse genießen

Zutaten für das Paprika-Mango-Mousse:

  • 1 reife Mango, mittelgroß (entspricht nach dem Schälen und ohne Kerze etwa 300 g)
  • 1 gelbe Paprika
  • 200 g Kokosmilch (entspricht einer halben Dose)
  • 2 EL Rohrzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 TL Limettensaft
  • 250 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Agar Agar

Zubereitung:

  1. Mango und Paprika in sehr kleine Stücke schneiden, danach nochmals klein hacken.
  2. Zusammen mit der Kokosmilch, dem Rohrzucker, einer Prise Salz und
  3. der Vanilleschote aufkochen.  Sobald die Masse kocht, Flamme zurück nehmen und grob pürieren.
  4. Bei mittlerer Temperatur etwa zehn Minuten köcheln lassen.
  5. Dann nochmals aufkochen und Agar Agar hinzugeben.
  6. Jetzt 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen und einen Spritzer Limette hinzugeben.
  7. Nun die Mousse im kalten Wasserbad runterkühlen, ab und zu umrühren. Hierzu die Mousse am besten in einen Messbecher füllen und diesen in einen Topf stellen. Der Topf muss mit eiskaltem Wasser gefüllt sein.
  8. Wenn die Masse kalt ist, die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben – klappt mit dem Schneebesen bestens!
  9. Fix alles in kleine Schüsseln füllen, mit klein geschnittenen Paprika-Stücken garnieren und mindestens drei Stunden erkalten lassen (im Kühlschrank).
  10. Aus den Obst- und Paprika-Resten kleine Spieße zur Deko herstellen. Fertig!

Süßkartoffelchips mit Paprika Salsa

Zutaten für 2 große Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Cayennepfeffer
  • 2300 g Tomaten
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL braunen Zucker
  • 1 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200° C (Umluft 180° C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  2. In einer Schüssel mit Pflanzenöl vermengen und mit Meersalz, Pfeffer sowie mit Cayennepfeffer würzen. Auf dem Backblech einzeln verteilen und in etwa 15 Minuten knusprig garen. In der Zwischenzeit Tomaten blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
    Paprikaschoten putzen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen, Knoblauch, Zwiebel und Paprikawürfel kurz anschwitzen. Alles mit dem Essig ablöschen und abkühlen lassen.
  4. Tomaten unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir wünschen guten Appetit!