Vor einigen Tagen haben wir Ihnen das wunderbare Kochbuch „Dowton Abbey Teatime“ vorgestellt und im Teil 2 das leckere Rezept für einen Battenbergkuchen verraten.

Nach dem Mittagessen um zwölf Uhr war es in Downton Abbey üblich, um fünf Uhr den Nachmittagstee, einzunehmen, auch um die lange Zeit bis zum Dinner um acht Uhr mit einem kleinen Happen zu überbrücken, delikate Teesandwiches waren dabei besonders beliebt.

Diese bestanden immer aus zwei aufeinandergesetzten Brotscheiben ohne Rinde, bestrichen mit Butter, Mayonnaise oder Frischkäse und belegt mit hauchdünnen Gemüsescheiben oder klassischen Kombinationen wie Cheddar und sauer eingelegtem Gemüse oder Schinken und Senf – der Fantasie sind hier aber keine Grenzen gesetzt.

Heutzutage werden zu Tee meist dreieckige Sandwiches gereicht, aber im Edwardianischen Zeitalter waren rechteckige Sandwiches üblich. Bei Teesandwiches immer die Rinde entfernen, die Sandwiches dann in die gewünschte Form schneiden und auf einem großen Tablett oder einer Platte servieren.

Rezept: Teesandwiches mit Räucherlachs & Dill

Zutaten: für 4-6 Personen

  • 225 g Frischkäse, Zimmertemperatur
  • 2 EL fein gehackter frischer Dill
  • 1/2 Zitrone
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 8 Scheiben kompaktes Vollkornbrot
  • 225 g Räucherlachs, in dünnen Scheiben

Zubereitung:

  1. Frischkäse und Dill in eine kleine Schüssel geben, mit einer Gabel gut verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  2. Die Brotscheiben mit dem Dillfrischkäse bestreichen, dann vier der Brotscheiben mit Lachs belegen und die restlichen Brotscheiben mit der Frischkäseseite nach unten auf die mit Lachs belegten Brotscheiben geben.
  3. Die Rinde mit einem Sägemesser abschneiden und die Sandwiches in Streifen, Dreiecke oder kleine Quadrate schneiden.

Rezept: Teesandwiches mit Gurke

Zutaten für 4–6 Personen

  • ¾ Gurke Salz
  • 8 Scheiben gutes Weißbrot (oder Toastbrot)
  • weiche ungesalzene Butter

weißer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Gurke in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Gurkenscheiben in ein Sieb geben, dieses in die Spüle oder eine Schüssel stellen, die Gurkenscheiben mit etwas Salz bestreuen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Eine Gurkenscheibe probieren, um sicherzugehen, dass sie nicht zu salzig sind – sollte das der Fall sein, die Scheiben kurz unter fließendem kalten Wasser abspülen.
  2. Die Gurkenscheiben anschließend auf einen Teller geben und mit Küchenpapier trockentupfen.
  3. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen, dann vier der Brotscheiben überlappend mit Gurkenscheiben belegen und mit etwas Pfeffer bestreuen. Die restlichen Brotscheiben mit der Butterseite nach unten auf die mit Gurkenscheiben belegten Brotscheiben geben.
  4. Die Rinde mit einem Sägemesser abschneiden und die Sandwiches in Streifen, Dreiecke oder kleine Quadrate schneiden.

Titel: Downton Abbey – Teatime
Verlag: DK Verlag
Preis: 19,95 Euro

Rezept: Teesandwiches mit Roastbeef & Schnittlauch

Zutaten: für 4-6 Personen

  • 8 Scheiben gutes Weißbrot (oder Toastbrot)
  • Sahnemeerrettich zum Bestreichen
  • 8 dünne Scheiben Roastbeef
  • 2 EL gehackter frischer Schnittlauch
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 4 Blätter Kopfsalat

Zubereitung:

  1. Die Brotscheiben mit einer dünnen Schicht Sahnemeerrettich bestreichen.
  2. Vier Brotscheiben mit Roastbeef belegen, den Schnittlauch darüber streuen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    Schließlich je ein Salatblatt und dann die restlichen Brotscheiben mit der Sahnemeerrettichseite nach unten daraufgeben und gut festdrücken.
  3. Die Rinde mit einem Sägemesser abschneiden und die Sandwiches in Streifen, Dreiecke oder kleine Quadrate schneiden

Rezept: Teesandwiches mit Ei & Brunnenkresse

Zutaten: für 4-6 Personen

  • 4 Eier
  • 60 g weiche ungesalzene Butter
  • 60 g Mayonnaise
  • 1 TL fein gehackte frische Petersilie
  • 1/2 TL fein gehackter frischer Dill
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß
  • 8 Scheiben gutes Weißbrot (oder Toastbrot)
  • 15 g Brunnenkresse

Zubereitung:

  1. Die Eier in einen Topf geben, mit Wasser übergießen, bis der Topf etwa 2,5–5 cm hoch gefüllt ist, und dann bei starker Hitze zum Kochen bringen. Den Topf von der Hitze nehmen und 15 Minuten stehen lassen. Die Eier zum Abschrecken in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und nochmals 15 Minuten stehen lassen.
  2. Die Eier schälen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Butter, Mayonnaise, Petersilie, Dill und Zitronenabrieb dazugeben, gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack würzen.
  3. Vier Brotscheiben mit der Eimischung bestreichen, die Brunnenkresseblätter gleichmäßig darauf verteilen und dann die restlichen Brotscheiben daraufgeben und gut festdrücken.
  4. Die Rinde mit einem Sägemesser abschneiden und die Sandwiches in Streifen, Dreiecke oder kleine Quadrate schneiden.

Fotos: © DK/Verlag John Kernick ; © Carnival Film & Television Limited