Essen im Liegen war lange Zeit der Inbegriff von Muße und Genuss.

In der Antike feierten wohlhabende Griechen und Römer auf speziellen Speisebetten manch opulentes Festgelage. Ein beliebtes Luxus-Mobiliar waren im Mittelalter die Tagesbetten bei betuchten Bürgern. Danach ist diese Kultur dann ganz aus der Mode gekommen. In den 1970er Jahren wünschte sich dann Jürgen Drews „Ein Bett im Kornfeld“ und Peter Alexander sang: „So richtig nett ist´s nur im Bett“. Mark Zander, der Autor von Bett Cuisine, Hobbykoch und leidenschaftlicher Bettesser, hat in den letzten Jahren viele kreative Rezepte zum Essen im Bett kreiert und lädt dazu gerne einmal Gäste zum Schlemmen in der Horizontalen ein.

In seinem Kochbuch „Bett Cuisine“ präsentiert er erstmal eine umfassende Rezeptsammlung vom Frühstück bis zum Betthupferl. Seine 66 Gerichte lassen sich blitzschnell zubereiten sowie einfach verzehren und kleckerfrei genießen. Alle Speisen wurden nach aus seiner Sicht wichtigsten Bettkriterien wie Zeit- Verzehr- Klecker und Erotikfaktor bewertet. Diese Kriterien sind auch in den Rezepten jeweils grafisch dargestellt. Der Ratgeberanteil im Buch hat weit über 40 praktische Tipps parat wie man relativ schnell eine Liegefläche in eine komfortable Tafel verwandeln kann. Ideen für schnelles Kochen, Vorschläge für raffinierte Möbel, Accessoires und schönes Ambiente fehlen natürlich nicht. Auch ein Knigge fürs Bettessen fehlt nicht.

foodies-Fazit: Ein Ratgeber-Kochbuch für Menschen die gerne den Tag im Bett verbringen. Die Rezepte sind gut vorzubereiten und lassen sich dann ohne weiteres servieren und genießen.

Damit Sie es gleich einmal in den kommenden Tagen testen können ein Rezept aus „Bett Cuisine“

Raffiniert und aromatisch:

Rezept: Orangen-Carpaccio mit Ziegenkäse:

Zubereitung: 10 Minuten Verzehrfaktor: mittel Kleckerfaktor: gering Erotikfaktor: Sehr hoch
Zutaten: für 2 Personen

  • 3 Orangen, kernlos
  • 100 g Ziegenweichkäse
  • 1 El Szechuan-Pfeffer
  • ½ Bund krause Petersilie

Dressing:

  • 2 El Orangensaft
  • 1 El flüssiger Honig
  • 4 El Weißweinessig
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Zwei Orangen sorgfältig schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf einem grossen Teller auslegen. Dritte Orange halbieren und eine Hälfte für das Dressing entsaften.
  2. Für das Dressing Orangensaft, Honig, Essig und Öl gründlich vermischen. Leicht salzen. Orangen-Honig-Dressing über die Orangenschalen träufeln.
  3. Ziegenkäse zerbröseln. Szechuan-Pfeffer im Mörser oder mit dem Messerrücken grob zerdrücken. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  4. Ziegenkäse über die Orangenscheiben streuen. Zu guter Letzt das Carpaccio mit Szechuan-Pfeffer und Petersilien bestreuen.

In den nächsten Tagen verraten wir ihnen noch zwei weiteres tolle Rezepte aus diesem Kochbuch.

 

Buchtitel: Bett Cuisine: Der ultimative Guide für traumhafte Stunden im Bett
Autor: Mark Zander
Verlag: Chillen deluxe
Preis: 19,99 Euro

 

Fotos: ©Chillen deluxe