Einen kleinen leckeren Kuchen in einem Einmachglas zu backen war früher schon mal sehr angesagt – und ist es heute wieder.

Die praktischen Portions-Kuchen sind ideal für den Kaffee zwischendurch und eignen sich auch prima als köstliches Mitbringsel. Schnell ein Schleifchen um´s Glas geschlungen und schon ist das Präsent fertig.

Die Kuchen im Glas sollten innerhalb von 2–3 Wochen verzehrt werden.

Mit unserem Vorschlag für einen Nuss-Birnen-Kuchen im Glas verlängern sie die Birnensaison somit um einige Wochen. Unser Tipp: Gleich doppelte Teigmenge herstellen und wie gesagt einen kleinen Vorrat backen.

Rezept: Nuss-Birnen-Kuchen im Glas

Für ca. 5–6 Bügelgläser à 350 ml

Zutaten:

  • 300 g Birnen
  • 50 g Schokolade, halbbitter (65 % Kakaoanteil)
  • 200 g weiche Butter (oder Margarine)
  • 200 g Diamant Brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Zimt
  • ¼ TL gemahlene Nelken
  • 1–2 EL echter Kakao (gesiebt)
  • 5–6 Bügelgläser à 350 ml (inkl. Einmachringen)
  • Neutrales Pflanzenöl
  • Diamant Puderzucker

Zubereitung:

  1. Birnen schälen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Schokolade hacken.
  2. Butter mit Diamant Brauner Zucker und Salz gut verrühren. Eier nach und nach zugeben.
  3. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit Schokolade, Haselnüssen,
    Gewürzen und Kakao unterrühren. Zuletzt Birnenstücke unterheben.
  4. Gläser (ohne Einmachringe) mit etwas Öl einpinseln und zu max. 2/3 mit dem Teig befüllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/ Unterhitze 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 35–40 Minuten backen.
  6. Einmachringe zum Ende der Backzeit ca. 5 Minuten in kochend heißes Wasser legen, abtropfen lassen.
  7. Gläser aus dem Ofen nehmen, sofort Einmachringe auf die Deckelränder legen und mit dem Bügel verschließen.

Zum Servieren Kuchen mit Diamant Puderzucker bestäuben.

Foto: Diamant Zucker