Romanesco mag zwar wie eine futuristische Variante des Blumenkohls aussehen, doch das italienische Gemüse hat eine lange Tradition in der mediterranen Küche.

Hochsaison für den grünen Gemüsekohl ist Mai bis Oktober und ist mit seinem mild nussigen Aroma eine willkommene Alternative in Aufläufen oder Nudelgerichten. Exotische Ideen und klassische und saisonale Zutaten verhelfen dem Romanesco zu neuem Glanz, Wie wär`s beispielsweise mit Romanesco-Pasta mit Kokos Erdnusssauce. Der nussige Geschmack der Romanesco-Röschen harmoniert ideal mit der leicht säuerlich-süßen Kokos-Erdnusssauce, die dem Ganzen einen asiatischen Touch verleiht.

Für die extra süße Note sorgt der Sirup Grafschafter Karamell. Abgerundet wird das ganze Rezept durch aromatische Gewürze und viel Gemüse, wie Sojasprossen, Mais und Karotten.

Übrigens: Die Zubereitung des Gemüses im Wok ist besonders vitaminschonend.

Rezept: Romanesco-Pasta mit Kokos-Erdnusssauce

Für 6 Portionen

Zutaten:

  • 750 g Vollkorn-Penne
  • 1 Romanesco
  • 3 Hand voll Asia Gemüse (Baby-Mais, Baby-Karotten, Baby-Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten, Sojasprossen)
  • 300 ml Kokosmilch
  • 750 ml Gemüsefond
  • 6 EL Erdnusscreme
  • 6 EL Grafschafter Karamell
  • Saft einer halben Limette
  • 6 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 2 EL Olivenöl zum Anbraten
  • 4 Stiele Petersilie, glatt
  • Salz und Zucker

Zubereitung:

  1. Die Vollkorn-Penne nach Packungsanleitung und mit einer großzügigen Menge Salz bissfest garen.
  2. Den Romanesco waschen und in kleine Röschen schneiden. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, großzügig Salz und etwas Zucker zugeben und den Romanesco sowie die weiteren Gemüsesorten nach und nach darin für wenige Minuten bissfest blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken, um den Garprozess zu stoppen.
  3. In einem mittelgroßen Topf die Kokosmilch zum Kochen bringen und zusammen mit dem Gemüsefond und der Erdnusscreme bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten einkochen lassen, bis eine Bindung erkennbar ist.
  4. Diesen Ansatz mit Grafschafter Karamell, Limettensaft, heller Sojasauce und Sambal Oelek pikant abschmecken.
  5. In der Zwischenzeit eine große Pfanne mit 2 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin das Gemüse, beginnend mit den festeren Gemüsesorten, für wenige Minuten anbraten. Schließlich die weicheren Gemüsesorten, wie bspw. Zuckerschoten und Sojasprossen, zugeben und 1-2 weitere Minuten bissfest garen. Zuletzt die Vollkorn-Penne zugeben und alles gut miteinander vermischen.
  6. Die Kokos-Erdnusssauce mit in die Pfanne und mit grob gehackter Petersilie verfeinern.

 

Foto: Grafschafter Krautfabrik