Likör wird bereits seit dem 14.Jahrhundert hergestellt.

Bei der Hochzeit von Katharina von Medici mit dem französischen König Heinrich II 1532 gehörten zum Gefolge auch Spezialisten, die sich auf die Herstellung von Likören verstanden. Allerdings war er bis ins 17.Jahrhundert, wegen der hohen Zuckerpreise, nur für die wohlhabende Bevölkerung erschwinglich. Nachdem die Preise für Zucker deutlich sanken, wird eine Vielzahl von Likören von allen möglichen Früchte und Kräutern im großen Stil hergestellt.

Unser selbstgemachter Zitrus-Likör schmeckt wunderbar als Aperitif mit Prosecco oder Sekt aufgegossen. In kleine Fläschchen abgefüllt ist er auch ein ideales Mitbringsel beim kommenden Osterbesuch.

Rezept: Zitrus-Likör

Für ca. 1 Liter

Zutaten:

  • 2 Bio-Zitronen
  • 2 Bio-Limetten
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 Zimtstange
  • 250 g Diamant Weißer Kandis
  • 100 ml Wasser
  • 750 ml Wodka

Zubereitung:

  1. Bio-Zitronen und Bio-Limetten heiß abwaschen. Jeweils eine in dünne Scheiben schneiden, aus den anderen beiden den Saft auspressen.
  2. Zitrusscheiben und -saft mit Gewürzen und Diamant Weißer Kandis in ein weithalsiges Gefäß füllen, mit Wasser und Wodka übergießen und verschließen.
  3. Mindestens 6–8 Wochen durchziehen lassen. Dabei öfter schütteln.
  4. Likör durch ein Haarsieb oder einen Kaffeefilter filtern, in eine Karaffe oder Flasche füllen und verschließen. Weitere 2 Wochen reifen lassen.

 

Foto: Diamant-Zucker