Zur richtigen Vorbereitung auf den „Welttag der Nudel“: leckere Pasta-Kreationen

Die Deutschen lieben Pasta: In keinem anderen Land werden so viele italienische Nudeln gegessen wie in Deutschland.

Dazu gibt es am Welttag am 25.10 der Nudel weitere Details. Kerrygold hat sich etwas Tolles einfallen lassen und eine spezielle Pasta-Butter entwickelt, die den Nudelgerichten das Gewisse etwas gibt.

Die Food-Bloggerin Yvonne Bauer bereitet aus einer Kombination von frischen Zutaten, wie Paprika, Kürbis, Schalotten und Pilzen, die das natürliche Aroma der neuen Butter unterstreichen, leckere Pasta-Gerichte. Ihre Kürbispasta passt perfekt zur derzeitigen Saison. Man nehme einen klein gewürfelten Butternut-Kürbis, dazu Schalotten, Knoblauch und Ingwer, dünstet das Ganze in einer Pfanne an, gibt etwas Gemüsebrühe und zwei Esslöffel Pasta-Butter dazu und es entsteht im Handumdrehen eine würzige Pasta-Sauce. Darin werden die Bandnudeln nun geschwenkt und können serviert werden.

Wer Meeresfrüchte mag, sollte die Pasta-Butter mit Tagliatelle, frischen Garnelen, Paprikaschoten, Brokkoli, Rosenkohl und Pfifferlingen testen. Nachdem das Gemüse angebraten ist, wird ihm die benötigte Würze mit zwei Esslöffeln Pasta-Butter verliehen..

Rezepte: Gemüsenudeln mit Garnelen

GemüsenudelnGarnelen-PU_Fo

delikate Gemüsenudeln mit Garnelen

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Tagliatelle oder Fettuccine
  • 1 Knoblauchzehe
  • Garnelen, Menge nach Wahl
  • 1 Paprikaschote rot oder gelb
  • 1 Brokkoli
  • 150 g Rosenkohl
  • 100 g Pfifferlinge oder Champignons
  • 1-2 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 kleiner Bund Petersilie – fein gehackt
  • 2 EL Kerrygold Pasta-Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Pasta in Salzwasser al dente garen. Knoblauch schälen, fein hacken. Garnelen ggf. schälen und entdarmen und leicht salzen. Paprika klein würfeln. Brokkoli putzen und von vorne Richtung Strunk in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen und den Strunk mit einem Messer kreuzweise einritzen.
  2. Nach circa 5 min. der Garzeit der Pasta den Rosenkohl und den Brokkoli zur Pasta ins Salzwasser geben und mit gar kochen. Abgießen, dabei aber 3-4 EL des Nudelwassers abfangen und beiseite stellen.
  3. Pfifferlinge bzw. Champignons putzen und klein schneiden. Öl in eine beschichtete Pfanne geben. Garnelen anbraten. Knoblauch und Paprika zugeben und kurz mitschwenken. Pilze in die Pfanne geben und anbraten. Brokkoli und Rosenkohl ebenfalls in die Pfanne geben und alles nochmal durchschwenken.
  4. Nudelwasser hinzugießen und kurz einkochen lassen. Petersilie und Pasta-Butter zugeben, alles nochmals durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbispasta

Kürbispasta_PU_Fo

Passend zur Jahreszeit Kürbispasta.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Pasta
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 500 g Butternut-Kürbis
  • 1-2 EL neutrales Pflanzenöl
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 g. Sahne
  • 2 EL Kerrygold Pasta-Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Geriebener Kerrygold Cheddar,
  • Rosmarin oder Thymian gehackt
  • Walnüsse

Zubereitung:

  1. Pasta in Salzwasser al dente garen. Öl in eine beschichtete Pfanne geben.
  2. Kürbis schälen und Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Schalotte und Knoblauchzehe klein hacken. Ingwer reiben und mit der Zwiebel, dem Knoblauch und dem Kürbis in die Pfanne geben und 5 min. dünsten.
  4. Kreuzkümmel einstreuen und kurz anbraten. Gemüsebrühe hinzufügen und einkochen lassen, bis der Kürbis schön bissfest ist.
  5. Sahne zugeben und nochmal kurz aufkochen, bis die Sahne etwas eingekocht ist. Pasta-Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Pasta abgießen und mit der Kürbissoße anrichten. Cheddar, Kräuter und Walnüsse darüber streuen. Je einen EL Pasta-Butter dazu reichen.

 

2017-01-17T13:10:12+00:00 23. Oktober 2015|Kategorien: Pasta & Pizza, Rezepte|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar