Zucchini: Ein Gemüse, zwei Rezepte – für Veggies und Flexitarier

Zucchini – das zarte-aromatische Gemüse ist ein echtes Allroundtalent in der Küche.

Zucchini schmeckt roh, gekocht, gebraten und insbesondere gegrillt zubereitet vorzüglich. Es harmoniert mit vielen anderen Gemüsesorten, wie beispielsweise Aubergine, Tomaten, Paprika oder Pilzen und passt sowohl zu Fleisch wie auch Fisch und ist in vielen vegetarischen Gerichten zu finden.

Ursprünglich stammen die Zucchini aus Mittelamerika und wurde im 17. Jahrhundert von Einwanderern nach Europa gebracht. Seitdem fühlt sie sich vor allem in den Mittelmeergebieten wie Italien, Spanien und Frankreich sehr heimisch. Aber auch in Deutschland wächst und gedeiht sie in den Sommermonaten von Juni bis September.

Die Aussaat erfolgt von Mitte April bis Mitte Mai auf humosem, ausreichend feuchtem Boden. Aus diesem Grund wird traditionell, einem im 17. Jahrhundert in Italien geprägten Brauch folgend, am 7. Mai der „Tag der Zucchini“ (giorno dello zucchetto) begangen.
Die Zucchini gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Ihr Name wurde aus dem italienischen Wort für Kürbis zucca abgeleitet. Zucchini bedeutet so viel wie kleiner Kürbis.

Zucchini enthalten, wie andere Kürbissorten auch, viel Wasser, sind kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich. Auch die sehr große gelbe Blüte ist für den Verzehr geeignet und wird meist gefüllt als eine ganz spezielle Delikatesse serviert.

Wir haben uns für zwei Rezepte mit Zucchini entschieden. Zum einen „Überbackene gefüllte Zucchiniröllchen“ für alle Veggies und für die Flexitarier die Variante „Überbackene gefüllte Zucchiniröllchen mit Hähnchenwürfeln“

Rezepte: Überbackene gefüllte Zucchiniröllchen

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

rewe_bio_zucchiniroellchen_klein

Überbackene gefüllte Zucchiniröllchen für alle Veggies

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g REWE Bio Dinkel wie Reis (100 % Dinkel)
  • Salz
  • 3 REWE Bio Zucchini (à ca. 300 g)
  • 1 Glas (125 g) REWE Bio Tomate-Basilikum-Aufstrich
  • 2 EL REWE Bio Senf-Honig-Feige
  • 2 EL REWE Bio Streichcreme Paprika-Cashew
  • 60 g REWE Bio Emmentaler gerieben
  • 2 Stiele Rosmarin
  • Fett für die Auflaufform

Zubereitung:

  1. Dinkel in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Zucchini putzen, waschen und der Länge nach in ca. 32 dünne Scheiben hobeln. Restliche Zucchini anderweitig verwenden. Zucchini in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Zucchini und Dinkel abgießen. Beides mit kaltem Wasser abschrecken. Dinkel abgießen und gut abtropfen lassen.
  3. Dinkel mit Tomatenaufstrich vermengen. Je 4 Zucchinischeiben auf einem Tuch leicht überlappend nebeneinanderlegen. Oberseite mit Küchenpapier trocken tupfen. Senfaufstrich und Streichcreme verrühren. Zucchini dünn damit bestreichen. Etwas Dinkelmischung auf je eine Schmalseite verteilen und aufrollen.
  4. Röllchen in eine gefettete Auflaufform legen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten überbacken.
  5. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln von den Stielen zupfen. Röllchen damit garnieren.

 

Überbackene gefüllte Zucchiniröllchen mit Hähnchenwürfeln

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde.

zucchiniroellchen_mit_haehnchen_Fo

Zucchiniröllchen mit Hähnchen für die Flexitarier

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g REWE Bio Dinkel wie Reis (100 % Dinkel)
  • Salz
  • 3 REWE Bio Zucchini (à ca. 300 g)
  • 150 g Hähnchenfilet
  • 1 EL REWE Bio Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Glas (125 g) REWE Bio Tomate-Basilikum-Aufstrich
  • 2 EL REWE Bio Senf-Honig-Feige
  • 2 EL REWE Bio Streichcreme Paprika-Cashew
  • 60 g REWE Bio Emmentaler gerieben
  • 2 Stiele Oregano
  • Fett für die Auflaufform

Zubereitung:

  1. Dinkel in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zucchini putzen, waschen und der Länge nach in 32 dünne Scheiben hobeln. Restliche Zucchini anderweitig verwenden. Zucchini in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Zucchini und Dinkel abgießen. Beides mit kaltem Wasser abschrecken. Dinkel abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Fleisch waschen, trocken tupfen und in 8 Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dinkel mit Tomatenaufstrich vermengen. Je 4 Zucchinischeiben auf einem Tuch leicht überlappend nebeneinanderlegen. Senfaufstrich und Streichcreme verrühren. Zucchini dünn damit bestreichen. Etwas Dinkel auf je eine Schmalseite verteilen. Hähnchenstreifen darauflegen und aufrollen.
  3. Röllchen in eine gefettete Auflaufform legen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten überbacken. Oregano waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Röllchen damit garnieren.

Vital-Tipp: Mit ihrem geringen Kalorien- und Fettgehalt sind Zucchini perfekt, wenn Sie auf Ihre schlanke Linie achten wollen. Sie sind auch besonders reich an Kalium, das unter anderem den Flüssigkeitshaushalt reguliert. Magnesium

 

Fotovermerk: „REWE Bio” by Food & Foto, Hamburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar