Wir üben schon mal für einen spannenden Fußball-Abend – mit einem exotischen Cocktail und raffinierten Wraps

In knapp drei Wochen ist es soweit. Am 12.6. wird die 20. Fußballweltmeisterschaft in Sao Paulo angepfiffen.

Wir werden Sie dann während dieser vier Fußballwochen kulinarisch verwöhnen, lassen Sie sich überraschen.

ZuVeggie_Logor Einstimmung und zum Üben heute schon mal einen kleinen Vorgeschmack. Wir präsentieren einen tollen, brasilianischen Cocktail sowie äußerst leckere Lachs-Wraps mit roter Bete und Joghurt-Senf-Dill-Sauce.

Rezepte:

Pink Colada mit Cassis

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten für 4 Personen :

  • 160 ml weißer Rum
  • 80 ml Creme de Cassis
  • 160 ml Orangensaft
  • 240 ml Ananassaft
  • 160 ml Alpro Kokosnussdrink Original
  • 80 ml Alpro Soja-Kochcrème Cuisine
  • Crushed Eis oder Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einem Cocktailshaker mit etwas Eis gut mischen/shaken und in vier Weingläser füllen.
  2. Den Pink Colada jeweils mit einer Ananasscheibe oder einer Cocktailkirsche garnieren

Der Cocktail ist laktosefrei, vegetarisch, vegan

 

Lachs-Spinat-Wraps mit roter Bete und Joghurt-Honig-Senf-Dill-Sauce

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Lachs-Spinat-Wraps-mit-roter-Beete-und-Joghurt-Honig-Senf-Dill-Sauce_UBZutaten für 4 Personen:

150 g rote Beete
Salz
Pfeffer
Zucker
Olivenöl
Weißweinessig
1 kleines Bund Dill
100 g Alpro Soja-Joghurtalternative Natur

1 TL grober Senf
1 EL Honig
2 Mini-Romanasalate
2 große Weizentortilla-Fladen
300 g Graved Lachs, in Scheiben geschnitten

Zubereitung:

1. Rote Beete schälen und mit einer Vierkantreibe grob reiben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und jeweils einem Schuss Olivenöl und Weißweinessig abschmecken. Alles einmal leicht durchkneten.
2. Dill fein hacken. Die Alpro-Joghurtalternative mit dem Senf, Dill und dem Honig verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
3. Den Romanasalat vom Strunk trennen und in kaltem Wasser waschen. Herausnehmen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.
4. Die Weizentortillas zu 2/3 mit der Joghurt-Honig-Senf-Dill-Sauce bestreichen und mit dem Lachs belegen. Die geriebene Rote Beete darauf verteilen. Ebenso den geschnittenen Romanasalat. Die Seitenränder einklappen und fest einrollen. Die Wraps in Backpapier einrollen und die überstehenden Seitenränder wie einen Bonbon verschließen. Zum Anrichten diese Rolle schräg mit einem Sägemesser halbieren und mit einer Serviette z.B. in einem Glas präsentieren.

Die Wraps sind übrigens laktosefrei, ohne Lachs dafür mit Tomaten auch vegetarisch

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar