Leckeres auch für Diabetiker: Blaubeer-Parfait, Süß-salziges Erdnusseis und Schoko-Brownies mit Mandeln

Der aktuelle „Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes“ beweist es: Diabetes ist im Vormarsch.

Allein in Deutschland gibt es 6,5 Mio. diagnostizierte Diabetiker. Die Dunkelziffer wird bei rund zwei Mio. vermutet. Die Tendenz ist steigend. Über 95 Prozent der Menschen mit Diabetes sind Typ-2-Diabetiker – zumeist bedingt durch Übergewicht und mangelnde Bewegung. Auch Kinder und Jugendliche sind betroffen.

Eine Herausforderung für unser Gesundheitssystem, aber auch für die Menschen, die erkannt haben: Ich muss was tun. Auch foodies Magazin will etwas beitragen und wird Sie ab sofort regelmäßig mit Rezepten für Diabetiker und alle, die sich gesund ernähren möchten, versorgen.

Rezepte:

Blaubeer-Parfait

10_16_blaubeer-parfait_klein_aus-diabetes-journal_1024x683

Blaubeer-Parfait

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Blaubeeren
  • 100 g Stevia-Erythritol- Süße
  • 150 ml fettreduzierte Schlagsahne, 21 % Fett
  • 2 frische Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 150 g Magerquark
  • 30 g gehackte Mandeln

Zubereitung:

  1. Eine rechteckige Form, z. B. eine Kastenkuchenform, mit Klarsichtfolie auskleiden. Die Blaubeeren verlesen, waschen, auf einem Küchenkrepp trocknen, ¾ in ein hohes Gefäß geben und einen Esslöffel Stevia-Erythritol-Süße dazugeben. Mit einem Passierstab nach Geschmack stückig oder sämig pürieren.
  2. Sahne sehr steif schlagen und kalt stellen. Wasser in einem Topf erhitzen. Die frischen Eigelbe in eine Metallschüssel geben, mit 90 g Stevia-Erythritol-Süße und Vanillemark über dem Wasserbad mit dem Handrührgerät etwa 5 Minuten cremig schlagen. Anschließend Schüssel in kaltes Wasser stellen und weitere 5 Minuten mit dem Mixer durchquirlen.
  3. Dann Quark und geschlagene Sahne unterheben. Die Hälfte der Creme in die Form füllen, dann Blaubeermark darübergeben und zum Schluss mit restlicher Creme abschließen. Mit einer Gabel kreisförmig durch die Schichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht.
  4. Über Nacht für etwa 8 bis 10 Stunden in die Kühltruhe stellen und die restlichen Blaubeeren kalt stellen. Am Folgetag die Form aus der Truhe nehmen. Form kurz in heißes Wasser setzen, damit sich das Parfait besser aus ihr löst. Vorsichtig auf eine Platte stürzen, Folie abziehen und Parfait wieder umdrehen. Eine Viertelstunde antauen lassen, mit den restlichen Blaubeeren und Mandelstiften bestreuen, in Scheiben schneiden.

Nährwert pro Portion ca.:
10 g Eiweiß
15 g Fett
8 g Kohlenhydrate (davon 4 g anrechnungspflichtig)
5 g Ballaststoffe
151 mg Cholesterin
36 mg Natrium
207 mg Kalium
185 mg Phosphor
207 Kilokalorien
828 Kilojoule

Süß-salziges Erdnusseis

10_16_erdnusseis_klein_aus-diabetes-journal_1024x683

Süß-salziges Erdnusseis

Zutaten für 2 Portionen:

  • 30 g gesalzene Erdnüsse
  • 20 g Vollmilchschokolade
  • 125 ml Kokosmilch
  • 1 TL Stevia-Streusüße
  • 50 g crunchy Erdnussbutter, stückig
  • 100 ml fettreduzierte Sahne, 7 % Fett

Zubereitung:

  1. Die Erdnüsse fein hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten. Sobald sie beginnen, leicht zu bräunen, von der Kochstelle nehmen und nachbräunen lassen. Die Schokolade mit einem scharfen Messer fein hacken.
  2. Die Kokosmilch mit Stevia-Streusüße und Erdnussbutter in einen Topf geben, unter Rühren erhitzen, bis die Erdnussbutter geschmolzen ist. In eine fest verschließbare Schüssel füllen und mit der Sahne mischen, eine Stunde kalt stellen.
  3. Nun aus dem Kühlschrank nehmen, einmal durchrühren, ¾ der gehackten Erdnüsse und Schokolade unterrühren und noch einmal abschmecken. Wer eine Eismaschine hat, lässt die Masse darin gefrieren.
  4. Alternativ fest verschließen, in die Kühltruhe stellen, alle 30 Minuten kräftig durchrühren und Luft unterschlagen, damit die Masse cremig bleibt. Fertiges Eis in Schalen füllen, mit der restlichen Schokolade und gehackten Erdnüssen bestreuen.

Nährwert pro Portion ca.:

13 g Eiweiß
27 g Fett
11 g Kohlenhydrate (davon 6 g anrechnungspflichtig)
4 g Ballaststoffe
13 mg Cholesterin
61 mg Natrium
556 mg Kalium
205 mg Phosphor
339 Kilokalorien
1 356 Kilojoule

Schoko-Brownies mit Mandeln

10_16_schoko-brownies_klein_aus-diabetes-journal_1024x683

Schoko-Brownie

Zutaten für 2 Portionen:

  • 80 g Vollmilchschokolade
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Halbfettbutter
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 – 2 EL Stevia-Granulat
  • 3 Eier
  • 30 g Kakaopulver
  • 80 g Weizenmehl, Type 550
  • ½ TL Natron
  • 80 g gehackte Mandeln
  • abgeriebene Schale einer Bio-Orange

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen.
  2. Vollmilch- und Zartbitterschokolade hacken, mit der Halbfettbutter über einem Wasserbad schmelzen, dabei öfter umrühren.
  3. Braunen Zucker, Stevia-Granulat und Eier mit den Rührbesen des Handmixers aufschlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann die geschmolzene Schoko-Butter-Masse einrühren.
    Kakaopulver mit Mehl und Natron mischen, über die Masse sieben. Die gehackten Mandeln und die Orangenschale zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Teig in eine eckige Form (ca. 23 x 23 cm) füllen und glattstreichen. (Eine gute Alternative ist eine eckige Auflaufform ungefähr in dieser Größe oder ein Backrahmen, der auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gestellt wird.)
  5. Im Ofen auf der mittleren Schiebeleiste 30 bis 35 Minuten backen. Mit einem Holzspieß in den Teig stechen: Bleibt kein Teig kleben, die Form aus dem Ofen nehmen. Brownies in der Form auskühlen lassen und erst dann in 16 Stücke schneiden.

Nährwert pro Brownie ca.:
5 g Eiweiß
10 g Fett
15 g Kohlenhydrate (davon 11 g anrechnungspflichtig)
2 g Ballaststoffe
50 mg Cholesterin
35 mg Natrium
231 mg Kalium
93 mg Phosphor
170 Kilokalorien
680 Kilojoule

Copyright: Diabetes-Journal, Kirchheim Verlag Mainz

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar