Welt Anti Diät Tag – Petit Fours – mit Rezept

Der internationale Anti-Diät-Tag 2014 findet wie in jedem Jahr am 6.Mai statt.

Dieser internationale, inoffizielle Aktionstag wurde 1992 durch die britische Buchautorin, Feministin und Diät-Abbrecherin Mary Evans Youngins ins Leben gerufen. Mit diesem „Feiertag“ wollte die Mary Evans auch gegen den immer mehr um sich greifenden Schlankheitswahn protestieren und ein Zeichen setzen, man soll Diät-Kochbücher entsorgen und endlich das eigene Spiegelbild akzeptieren so wie es ist. Den zahlreiche Aktivisten geht es dabei um das Wohlfühlgewicht und nicht um ein weitverbreitetes, theoretisches Idealbild, das wir in den meisten Fällen gar nicht erfüllen können. Ferner betreiben die Anhänger von Mary Evans Aufklärungsarbeit bezüglich der Gesundheitsgefahren von Diäten und der Ineffizienz kommerzieller Diäten und Diätprodukte.
Am Anti-Diät-Tag treten die Aktivisten lautstärker als sonst üblich an die Öffentlichkeit und protestieren zusammen mit anderen Menschen gegen den Schlankheitswahn und falsch verstandene Diäten..

In diesem Sinne protestieren auch wir heute gegen den Schlankheitswahn und genießen leckere Petit Fouls.

Rezept: Petit Fours

Zutaten für ca. 42 Stück (ein kleiner Vorrat kann nie schaden):

Blog 6.5.14Zutaten:

Für den Biskuit

  • 4 Eier (Größe M)
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 1 TL Südzucker Vanillin Zucker
  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 gestrichener TL Backpulver

Für die Füllung

  • ca. 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 1-2 EL Orangensaft
  • 400 g Marzipanrohmasse

Zum Dekorieren

  • 1 Becher Schokoglasur (ca. 500 g)
  • 250 g Südzucker Puder Zucker
  • 1-2 Eiweiß

Sonstige Zutaten

  • etwas Südzucker Feinster Back Zucker zum Stürzen des Biskuits

Außerdem

  • Backblech (ca. 30 x 40 cm), Backpapier, Backpinsel, Geschirrtuch, Handrührgerät mit Rührbesen, kleine Spritztüte, Kuchengitter, Mehlsieb, Rührschüsseln

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem kalten Wasser und dem Salz in eine Rührschüssel geben und steif schlagen. (Achtung: Schüssel und Rührbesen müssen absolut fettfrei sein) Die Hälfte des Feinsten Back Zuckers langsam einrieseln lassen und noch kurz weiterschlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Feinsten Back Zucker und dem Vanillin Zucker hellcremig aufschlagen. Den Eischnee portionsweise unter den Eigelbschaum heben, anschließend vorsichtig das mit Backpulver vermischte und gesiebte Mehl ganz locker unter die Schaummasse heben.
  3. Die Masse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in 12-15 Minuten leicht goldbraun backen.
  4. Den Biskuitboden vorsichtig auf ein mit Feinstem Back Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier mit kaltem Wasser anfeuchten (z. B. mit einem Backpinsel) und vorsichtig, aber schnell abziehen.
  5. Die Aprikosenkonfitüre erwärmen und mit dem Orangensaft glatt verrühren, den Biskuitboden damit einpinseln und die Konfitüre antrocknen lassen.
  6. Die Marzipanrohmasse zwischen zwei Bogen Backpapier dünn ausrollen, zu einem Rechteck von der Größe des Biskuitbodens zurechtschneiden, auf den Biskuitboden auflegen und leicht andrücken.
  7. Aus der Biskuitplatte (ca. 30 x 40 cm) ca. 5 x 5 cm große Quadrate, Rechtecke, Dreiecke (5 x 5 cm große Quadrate diagonal halbieren) oder Rhomben schneiden. Die Seiten der Petits Fours ebenfalls mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen.
  8. Die Schokoglasur laut Packungsanleitung schmelzen und die Petits Fours auf dem Kuchengitter damit überziehen.
  9. Den Puderzucker mit dem Eiweiß und evtl. etwas Wasser zu einer dicken Glasur rühren, in die Spritztüte füllen und die Oberfläche der Petits Fours (die Glasur muss fest sein) mit Spiralen, Streifen, Tupfen oder anderen Ornamenten verzieren.

 

2017-01-17T13:10:41+00:00 6. Mai 2014|Categories: Backen, Goodies 4 Foodies, Kleingebäck, Rezepte, Storys|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar