Weihnachtliche Vorspeise: Hummerkrabben auf Trüffel-Risotto

Risotto, ein norditalienisches Reisgericht, wird in vielen Variationen zubereitet.

Die Basis ist fast immer die gleiche, Zwiebeln werden angedünstet und der Reis wird in Brühe gegart. Wichtig ist dabei, dass der Risotto sämig und die Reiskörner noch bissfest sind. Je nach Rezept gibt man gerne Wein, Gemüse, Fleisch, Parmesan oder auch Meeresfrüchte dazu.

Risotto geeignete Reissorten sind Carnaroli, Vialone, Martelli oder Arborio. Milchreis ist absolut nicht geeignet um ein „schlotziges“ Risotto zuzubereiten, da der Milchreis bei der Zubereitung zu Brei verkocht.

Unser Rezept ist als Vorspeise berechnet, kann aber ohne weiteres mit der doppelten Menge an Zutaten als Hauptgericht hergestellt werden.

 

Rezept: Hummerkrabben auf Trüffel-Risotto

Hummerkrabben auf Risotto

Hummerkrabben auf Risotto

Zutaten für 4 Personen – als Vorspeise:

  • 200 g Risotto-Reis
  • 1 Schalotte,fein gewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Trüffel-Öl
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 4 Hummerkrabbenschwänze mit Schale
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • etwas Zitronensaft
  • Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
  • gehobelter Parmesan zum Bestreuen
  • 1 Glas Lacroix Trüffel-Carpaccio
  • 1 Glas Lacroix Kalbs Fond 400 ml
  • 1 Glas Lacroix Geflügel Fond, 400 ml

 

Zubereitung:

  1. Den Risotto-Reis waschen und gut abtropfen lassen. Die Hummerkrabbenschwänze zu 3/4 längs durchschneiden, den Darm entfernen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Fonds zusammen in einem Topf erhitzen. In einer Sauteuse das Trüffel-Öl und 1 EL Butter zerlaufen lassen und die Schalottenwürfel und den Risotto-Reis darin glasig andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen, reduzieren lassen, anschließend mit dem heißen Fond aufgießen und ca. 12 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dabei öfter umrühren.
  3. In der Zwischenzeit restliche Butter und das Olivenöl erhitzen und die Hummerkrabbenschwänze 4–5 Minuten auf beiden Seiten braten. Das Trüffel-Carpaccio unter das Risotto heben, mit Salz und Pfeffer würzen, auf warme Teller verteilen, die Hummerkrabbenschwänze daraufsetzen und mit Petersilie bestreut sofort servieren.
  4. Nach eigenem Gusto mit gehobeltem Parmesan bestreuen

Hinterlassen Sie einen Kommentar