Weihnachtliche Geflügelküche: Entenbrust mit Sesamkruste

Teutoburger Raps-Kernöl ist ein Speiseöl für Genießer.

Mit seinem nussig-feinen Geschmack und seiner intensiv goldgelben Farbe setzt es in der kalten und warmen Küche kulinarische Akzente. Das Besondere: Das naturreine Öl wird nach einem patentierten, umweltfreundlichen Verfahren nur aus den gelben Kernen der geschälten Rapssaat schonend kalt gepresst. Der Raps stammt ausschließlich aus kontrolliert-zertifiziertem, deutschem Vertragsanbau oder aus biologischem Vertragsanbau nach den Richtlinien von Bioland bzw. der EG-Öko-Verordnung. Mehr über Teutoburger Raps Kernöl erfahren sie in unserem Beitrag: „flüssiges Gold“ aus der Teutoburger Ölmühle

Dieses wunderbare Entenbrust Rezept wurde in einer Kooperation der Teutoburger Ölmühle mit Show- und TV-Koch Klaus Breinig aus Edertal-Giflitz entwickelt.

Rezept: Entenbrust mit Sesamkruste und Gemüse

festlich-entenbrust-sesamkruste_682x1024

sehr delikate Entenbrust mit Sesamkruste und Gemüse

Zutaten:

Entenbrust:

  • 30 g Sesam
  • 60 g Butter (weich)
  • 1 Eigelb (Kl. S)
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Schale einer Zitrone (Bio/unbehandelt)
  • 4 Entenbrustfilets (à 150-200 g)
  • 1 EL Teutoburger Raps-Kernöl

Gemüse:

  • 600 g Karotten
  • 2 Bund frischen Estragon
  • Rohrohrzucker
  • 20 ml Orangensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Teutoburger Raps-Kernöl mit Buttergeschmack

Zubereitung:

  1. Sesam im Blitzhacker grob zerkleinern. Butter mit den Quirlen des Handrührers dicklich-weiß aufschlagen. Eigelb, Senf, Honig und Sesam unterrühren. Mit Petersilie, Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Die Masse zwischen Klarsichtfolie 1/2 cm dick ausrollen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Filets mit Pfeffer würzen. In zwei Portionen in einer Pfanne mit heißem Raps-Kernöl von beiden Seiten kurz anbraten. Ein Backblech auf die unterste Schiene schieben. Filets auf das Backofengitter legen und leicht salzen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten garen. Filets aus dem Ofen nehmen und 30 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Die Karotten schälen und in gleichmäßige Stifte schneiden. In kochendem Wasser kurz (max. 2 Min.) abkochen. Anschließend sofort in kaltes Wasser geben bis die Karotten ausgekühlt sind und dann abgießen.
  4. In einer Pfanne den Zucker karamellisieren lassen und anschließend mit dem Orangensaft ablöschen. Die Karotten hinzugeben und 2 – 3 Minuten bei hoher Hitze garen. Nun das Raps-Kernöl mit Buttergeschmack und den Estragon hinzugeben, alles durchrühren und abschmecken. Gemüse bei niedriger Temperatur warm halten.
  5. Aus der Buttermasse 4 Kreise (à 5 cm Ø) ausstechen und auf die Filets legen. Den Backofengrill vorheizen. Filets auf dem Gitter auf der mittleren Schiene 4 – 5 Minuten goldbraun gratinieren. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Foto: Teutoburger Ölmühle

Hinterlassen Sie einen Kommentar