Vegetarisch – Pizza mit aufgeschlagenem Ei

Die wahrscheinlich älteste Pizzeria stammt aus dem Jahr 1738 und gibt es noch heute in Neapel: die Antica Port’Alba.

In Würzburg öffnet 1952 die erste Pizzeria in Deutschland, die Pizzeria Sabbie di Capri. 1959 kam dann das Bella Napoli in Heilbronn dazu. Selbst als 1971 die erste Pizzeria In Duisburg eröffnet wurde, war diese Art von Restaurant und dessen Speisekarte dem heimischen Publikum noch immer so fremd und exotisch, dass deutsche Gäste monatelang aus blieben. Das hat sich inzwischen radikal geändert. Die Deutschen lieben inzwischen alle Italienische Gerichte und vor allem Pizzen. Ohne die Italienische Küche, so denken auch wir von der foodies-Redaktion, würde uns ein Stück Lebensqualität fehlen.

Die wollen wir natürlich erhalten und werden uns eine Pizza Zuhause zubereiten und zwar eine ganz besondere.

Veggie_LogoRezept: Pizza mit aufgeschlagenem Ei

Zubereitungszeit: ca. 1,5 h

Zutaten für 4 Personen:

Für den Boden:

  • Ca. 1/2 kg Weizenmehl
  • 30 g frische Hefe
  • 150 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Für die Tomatensauce:

  • 250 g geschälte Tomaten (aus der Dose)
  • einige Knoblauchzehen
  • jeweils einige Zweige frischer Basilikum, Oregano, Rosmarin und Thymian
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • TABASCO® Brand Pepper Sauce
  • Zucker, frisch gemahlener Pfeffer, Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • Für den Belag:
  • Zwei große Handvoll frischer Spinat
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 24 Kirschtomaten
  • 4 Kugeln Mozzarella
  • 4 Eier
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Butter
  • 4 El geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Hefe mit etwas warmem Wasser mischen und vorsichtig rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Diese Mischung an einem warmen Ort ca. 10 min. ruhen lassen. Das Mehl mit Salz, der Hefe-Wasser-Mischung, dem Olivenöl und dem Rest Wasser mischen. Den Teig kneten, bis er glatt und elastisch ist. Eine Kugel bilden und mit einem Tuch bedeckt ca. 1 h gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die geschälten Tomaten zusammen mit dem Knoblauch, den gehackten Kräutern, einer Prise Salz, Zucker und Pfeffer, Balsamico-Essig und Olivenöl mischen. Die Sauce mit ein paar Tropfen TABASCO® Brand Pepper Sauce abschmecken, um die gewünschte Schärfe zu erzielen. Beiseite stellen.
  3. Für den Belag Spinat putzen, waschen und trocken. Kurz mit der Butter in einer Pfanne anbraten und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Muskat abschmecken.
  4. Teilen Sie den Teig in vier gleiche Teile. Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und Teigstücke zu vier Pizzen ausrollen. Auf ein Backblech legen und mit der Toma-tensauce bestreichen. Dann mit Spinat, Kirschtomaten und in Stücke geschnittenem Mozzarella belegen. Backen Sie die Pizzen ca. 10 Minuten im auf 200°C vorgeheizten Ofen.Pizzen aus dem Ofen nehmen, jeweils ein Ei darauf schlagen und mit geriebenem Parmesan bestreuen. Noch einmal 15 Minuten zurück in den Ofen stellen, bis die Unterseite goldbraun geworden ist und die Eier gar sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar