Vegetarisch: Möhrencremesuppe mit karamelisierter Rote Bete

Die Möhrencremesuppe erfreut sich in jeder Jahreszeit großer Beliebtheit.

Kein Wunder, gibt es doch die gelbe Rübe in unseren Gefilden ganzjährig überall frisch zu kaufen und lässt sich mit verschiedenen Zutaten kreativ variieren.

Bei diesem Rezept wird das orangefarbene Wurzelgemüse klassisch mit Zwiebel und Apfel verfeinert. Für eine außergewöhnliche Note des leckeren Klassikers sorgt die karamellisierte Rote Bete, die die fruchtigen Möhrenaromen perfekt ergänzt. Alpros Kokosnuss-Kochcrème Cuisine und der Alpro Mandeldrink Original verleihen der veganen Suppe eine milde Cremigkeit.

Rezept: Möhrencremesuppe mit karamelisierter Rote Bete

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 ml Alpro Kokosnuss-Kochcrème Cuisine
  • 200 ml Alpro Mandeldrink Original
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Möhren
  • 1 säuerlicher Apfel (z. B. Elstar)
  • 250 g Rote Bete Knollen
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 EL Fenchelsamen
  • 1 EL Koriandersamen
  • 3 EL Olivenöl Etwas
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 500 ml Gemüsefond
  • 40 g Kürbiskerne
  • 3 geh. EL Rohrohrzucker
  • 1 Beet Shiso-Kresse

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Möhren schälen und in grobe Würfel schneiden. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Rote Bete schälen und fein würfeln. Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Fenchel- und Koriandersamen in einem Mörser zerstoßen.
  2. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Möhren- und Apfelwürfel zufügen und kurz mitdünsten. Mit Zitronenschale, Fenchel und Koriander, Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsefond ablöschen und 15 Minuten zugedeckt dünsten.
  3. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. zur Seite stellen. Restliches Öl erhitzen und die Rote Bete Würfel in der Pfanne rundherum 4 Minuten anbraten. Mit etwas Salz abschmecken. Mit Zucker bestreuen und 1-2 Minuten karamellisieren lassen.
  4. Cuisine und Mandeldrink zugeben, kurz erhitzen und die Suppe fein pürieren. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, etwas Gemüsefond zugeben.
  5. Suppe mit Rote Bete Würfeln, Kresse und Kürbiskernen bestreuen und gleich servieren. Dazu nach Belieben knuspriges, warmes Baguette servieren.

Tipp: Anstelle der Möhren schmeckt die Suppe auch mit Pastinaken oder Süßkartoffeln köstlich.

Merken

Ein Kommentar

  1. Marion 12. Juli 2017 um 22:42 Uhr- Antworten

    Das ist doch auch für Nichtvegetarier ein Traum

Hinterlassen Sie einen Kommentar